Gifhorn 

Gifhorn: Polizeihubschrauber fliegen über den Landkreis – das ist der Grund

Falls du in den kommenden Tagen mehrere Hubschrauber der Polizei über dem Landkreis entdeckt, hat das einen wichtigen Grund. (Symbilbild)
Falls du in den kommenden Tagen mehrere Hubschrauber der Polizei über dem Landkreis entdeckt, hat das einen wichtigen Grund. (Symbilbild)
Foto: IMAGO / Arnulf Hettrich

Gifhorn. Wird jemand vermisst? Ist ein Täter auf der Flucht? Das fragten sich wohl auch viele Menschen in Gifhorn.

Wer einen Polizeihubschrauber am Himmel entdeckt, geht vermutlich erst einmal vom Schlimmsten aus. Doch wenn du in den vergangenen Tagen im Landkreis Gifhorn einen oder mehrere Polizeihubschrauber am Himmel entdeckt hast, könnte auch etwas ganz anderes dahinterstecken.

Gifhorn: Darum fliegen mehrere Hubschrauber über den Landkreis

Für die einen ist es ein langersehntes Spektakel, für die anderen eine wichtige Übung – die bundesweite Taktik der Luftfahrerschule für den Polizeidienst. Denn die steckt hinter den Hubschraubern, die du vielleicht an Gifhorns Himmel entdecken hast.

-----------------------------

Das ist die Luftfahrerschule für den Polizeidienst:

  • wurde 2009 ins Leben gerufen
  • ausgebildete Polizeibeamte von Bund und Land können dort Lehrgänge absolvieren, um eine Ausbildung zum Piloten oder zum Flugtechniker zu machen

------------------------------

+++ VW: Dieser Transporter sieht schrottreif aus – dabei ist das Gegenteil der Fall +++

Für den 41. Ausbildungslehrgang ging es am Montag in die bundesweite Taktik. Heißt: Die angehenden Hubschrauberpiloten starteten pünktlich zum Wochenbeginn ihre mehrtätige Übung, die sie quer durch Deutschland führt. Von St. Augustin geht es für sie über Gifhorn, Fuhlendorf, Lübeck, Rostock. Rügen, Berlin, Bautzen und Fuldatal und natürlich wieder zurück.

Erste Runde über Gifhorn liegt hinter den angehenden Piloten

Für viele scheint das ein langersehntes Spektakel zu sein, denn in den Facebook-Kommentaren häufen sich die Fragen nach genauen Ankunftszeiten, Aufenthalten und Fotomöglichkeiten. Die Möglichkeit in Gifhorn ist übrigens schon vorbei. Das zeigt der aktuelle Facebook-Post der Luftfahrerschule, da gibt es nämlich bereits erste Impressionen zum Flug von Hangelar über Gifhorn und Hamburg nach Fuhlendorf.

-------------------------------

Mehr aus der Region:

-------------------------------

Eine zweite Möglichkeit gibt es leider nicht, wie die Bundespolizei-Fliegergruppe auf Nachfrage von news38.de mitteilt. „Auf dem Rückweg ist kein Stopp beziehungsweise Überflug über Gifhorn geplant“, heißt es. (abr)