Gifhorn 

Kreis Gifhorn: Heftiger Unfall! 23-Jähriger wird in Wagen eingeklemmt

Im Kreis Gifhorn musste ein 23-Jähriger aus seinem Auto befreit werden.
Im Kreis Gifhorn musste ein 23-Jähriger aus seinem Auto befreit werden.
Foto: Bernd Behrens

Grußendorf. Heftiger Unfall im Kreis Gifhorn!

Ein 23-Jähriger aus Grußendorf im Kreis Gifhorn ist Freitag um kurz vor Mitternacht schwerverletzt worden.

Der 23-Jährige fuhr von Bokensdorf kommend auf dem Birkenweg. Nur wenige Hundert Meter von seinem Haus entfernt krachte es. Er fuhr mit hoher Geschwindigkeit gegen einen blauen VW Golf und einen blauen Ford Mustang, die an der Straße parkten.

Kreis Gifhorn: Golf dreht sich

Zuerst krachte der Fahrer aus dem Kreis Gifhorn mit seinem roten Golf auf den blauen Golf. Dann schob er den Mustang anschließend auf die Gegenfahrbahn.

Der Fahrer drehte sich mit seinem Auto und stand dann wieder in Richtung Bokensdorf. Bei dem Unfall wurde er in seinem Golf eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Ersthelfer alarmierten die Rettungskräfte. „Der Fahrer war in seinem Golf eingeklemmt. Mit schwerem Gerät öffneten wir die Fahrertür und übergaben die Person an die Rettungssanitäter und dem Notarzt“, berichtete Ortsbrandmeister und Einsatzleiter Patrick Pahl.

-------------------

Mehr News aus Gifhorn:

-------------------

Schwerverletzt kam er in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr Gifhorn sicherte und leuchtete die Unfallstelle aus, streute Bindemittel aus und sperrte den Birkenweg.

+++ A2 bei Helmstedt: Unglaublich! Lebensgefährlicher Koloss tuckert über Autobahn +++

Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Wie hoch der Sachschaden ist, kann noch nicht beziffert werden. Alle drei Fahrzeuge haben einen Totalschaden.

Im Einsatz waren 30 Feuerwehrleute aus Grußendorf, Stüde und Dannenbüttel aus dem Kreis Gifhorn. (bb/ldi)