Harz 

Harz: Chlorgas-Alarm im Freibad! DIESEN Job erledigt ein Hubschrauber

Mit Schutzanzügen musste die Feuerwehr in Derenburg im Harz Chlorgasflaschen ins Freie bringen. (Symbolbild)
Mit Schutzanzügen musste die Feuerwehr in Derenburg im Harz Chlorgasflaschen ins Freie bringen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / vmd-images

Blankenburg. Lebensgefahr in einem Freibad im Harz!

Zum Glück haben zwei Mitarbeiter des Freibads in Blankenburg im Harz schnell geschaltet – und so wohl Schlimmeres verhindert.

Harz: Chlorgas-Alarm im Freibad Derenburg

Das Polizeirevier Harz schreibt, dass der Leiter und ein Rettungsschwimmer des Derenburger Freibads am Samstag zum Glück noch vor der Öffnung merkten, dass hier etwas nicht stimmt.

+++ Whatsapp mit neuer Funktion – sie ist von vielen herbeigesehnt worden +++

Die Alarmanlage war an – weil im Technikraum des Freibads extrem viel Chlorgas ausgetreten war. Das bestätigten auch die folgenden Messungen der Feuerwehr.

„Die Konzentration in diesem Bereich wurde als stark gesundheitsgefährdend eingestuft. Eine genaue Ursache konnte zu diesem Zeitpunkt nicht benannt werden, vermutlicher Auslöser ist im Bereich der Chlorgasflaschen zu vermuten“, hies es von der Polizei.

-----------------

Das macht Chlorgas mit dir:

  • reizt Augen, Nase und Rachen
  • löst Husten und ein Erstickungsgefühl aus
  • teils schwere Atembeschwerden möglich
  • schlimmstenfalls droht eine tödliche Lungenschädigung

-----------------

Die Feuerwehr warnte die Bevölkerung in Derenburg und richtete im Umkreis von 100 Metern rund ums Schwimmbad einen Sperrbereich ein. Auch über die Nina-Warn-App ging eine entsprechende Mitteilung raus.

Letztlich gelang es den Einsatzkräften der Feuerwehr in Spezialanzügen, die undichten Chlorgasflaschen mit einem Spezialbehälter aus dem Freibad auf eine Freifläche zu bringen. Dort wurden sie dann kontrolliert entleert.

-----------------

Mehr Themen:

-----------------

Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Sein Job: Ordentlich die Luft verwirbeln, damit sich da Gas schnell verteilt. Das Freibad Derenburg bleibt auf vorerst gesperrt. (ck)