Harz 

Harz: Radfahrerin stürzt in zwei Meter tiefe Baugrube – Rettungshubschrauber im Einsatz

Im Harz stürzte eine Rentnerin. Sie wurde in eine Unfallklinik geflogen. (Symbolbild)
Im Harz stürzte eine Rentnerin. Sie wurde in eine Unfallklinik geflogen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Eibner

Wernigerode. Schlimmer Unfall im Harz!

Am Montag ist eine 72-Jährige nach einem Sturz mit einem Fahrrad schwer verletzt worden. Sie war gerade in Wernigerode im Harz unterwegs.

Harz: Frau wird in Unfallklinik geflogen

Laut Polizei soll die Rentnerin mit ihrem Fahrrad die Benzingeröder Chaussee stadtauswärts entlang gefahren sein.

Gegen 8.30 Uhr stürzte sie in der Nähe in einer Baustelle und fiel in einen etwa zwei Meter tiefen Schachtgraben. Arbeiter haben dort gerade Schachtarbeiten durchgeführt.

-----------

Weitere News aus dem Harz:

Hund im Harz: Mann auf Gassirunde attackiert – sehr lässig, wie er reagiert

Harz: Chlorgas-Alarm im Freibad! DIESEN Job erledigt ein Hubschrauber

Harz: Prominenter Besuch! Wanderer und Mountainbiker wird's nicht freuen

-----------

Bei dem Unfall verletzte sich die Frau schwer im Gesicht. Sie mussten mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden.

Die Beamten aus dem Harz haben die Ermittlungen aufgenommen, wie sie überhaupt in den Graben stürzen konnte.

Ob sie Absperrungen übersehen hatte oder ob diese überhaupt nicht aufgestellt wurden, das steht nun unter anderem im Mittelpunkt der Ermittlungen. (ldi)