Harz 

Harz: Totalschaden! VW kracht gegen Hauswand – Fahrer hatte ordentlich getankt

Im Harz krachte ein Auto gegen eine Wand.
Im Harz krachte ein Auto gegen eine Wand.
Foto: Polizeirevier Harz

Ermsleben. Heftiger Unfall im Harz!

Ein Auto ist in Ermsleben im Harz gegen eine Hauswand gekracht. Der Fahrer hatte ordentlich getankt.

Harz: Beifahrerin (18) verletzt

Wie das Polizeirevier Harz mitteilt, fuhr ein 40-Jähriger am späten Dienstagabend mit seinem VW die Halberstädter Straße aus Richtung Bahnhofstraße kommend in Richtung Welbslebener Straße.

Er kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dann prallte er mit einer Straßenlaterne zusammen und krachte gegen eine Wohnhausecke.

_____________

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

_____________

Daraufhin drehte sich das Auto und kam erst auf der gegenüberliegenden Straßenseite kurz vor einem anderen Gebäude zum Stehen. Bei dem Unfall im Harz wurde die 18-jährige Beifahrerin verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus.

-------------

Mehr aus der Region:

-------------

Der 40-jährige Fahrer musste einen Alkoholtest machen. Ergebnis: 1,54 Promille! Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

+++ Braunschweig/Wolfsburg: Nach Razzia in Asia-Restaurants – mehrere Lokale bleiben vorerst geschlossen +++

Die Polizei aus dem Harz stellte den Führerschein sicher und entnahm bei ihm eine Blutprobe. Der VW ist nur noch Schrott. (ldi)