Harz 

Harz: Heftiger Unfall! Motorradfahrer kracht gegen Leitplanke – Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerer Motorradcrash im Harz!
Schwerer Motorradcrash im Harz!
Foto: Polizei Goslar

Goslar. Im Harz hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt.

Der Mann aus Wolfenbüttel musste nach dem Unfall im Harz mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen werden.

Harz: Biker aus Wolfenbüttel verunglückt

Der 27-jährige Biker war am Dienstagabend mit seiner Kawasaki auf der B241 im Harz unterwegs. Von Auerhahn kommend fuhr er in Richtung Goslar. Bis dorthin sollte er aber nicht mehr kommen.

+++ Harz: Schlummert hier ein Schatz im Teich? Für VW könnte er besonders wertvoll sein +++

Laut Polizei Goslar verlor er in einer Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad, kam von der Fahrbahn ab und prallte mit Wucht gegen die Leitplanke. Der 27-Jährige wurde schwer verletzt. Nach der Erstversorgung am Unfallort brachte ihn ein Rettungshubschrauber ins Klinikum Wolfenbüttel.

----------------------

Mehr Themen:

----------------------

Harz: Rettungshubschrauber im Einsatz

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden an Kawasaki und Planke auf rund 7.400 Euro. Die B241 musste rund eine halbe Stunde lang gesperrt werden; auch um die Landung des Hubschraubers abzusichern. Der Verkehr wurde entsprechend umgeleitet. (ck)