Harz 

Harz: Vater und Tochter verlaufen sich – dann wird es dramatisch

Im Harz haben mehrere Einsatzkräfte nach einem Vater und dessen Tochter gesucht. Die Urlauber hatten sich verlaufen.
Im Harz haben mehrere Einsatzkräfte nach einem Vater und dessen Tochter gesucht. Die Urlauber hatten sich verlaufen.
Foto: Kreisfeuerwehr Goslar

Goslar. Bange Minuten für eine Familie im Harz!

Ein Vater und dessen zehnjährige Tochter haben sich im Harz verlaufen – blöderweise war ausgerechnet zu dem Zeitpunkt auch noch der Smartphone-Akku des Vaters leer.

Harz: Besorgte Mutter ruft Polizei

Die Mutter und Frau alarmierte am Dienstagabend die Polizei, welche wiederum die Feuerwehr hinzuzog. Klar war nur: Die beiden stecken irgendwo im Bereich Oderbrück, Achtermannshöhe, Brocken.

+++ Netto im Harz brennt lichterloh – Feuerwehr kann nichts mehr retten +++

Die Einsatzkräfte hatten nur die Information, dass sich Vater und Tochter rund drei Kilometer weit vom „Dreieckigen Pfahl“ im Bereich einer Waldlichtung befanden. Leider gibt es derzeit sehr viele Waldlichtungen in diesem Teil des Nationalparks. Das machte die Suche nicht einfacher.

-----------------

Mehr Themen aus dem Harz:

-----------------

Die Einsatzkräfte suchten in drei Abschnitten am Boden nach den vermissten Urlaubern; auch Spürhunde kamen zum Einsatz. Mit Hilfe einer Drohne wurde auch aus der Luft nach den Wanderern gesucht, berichtet die Kreisfeuerwehr Goslar.

Harz: Vater und Tochter werden gefunden

Irgendwann kam dann die erlösende Meldung: Kräfte der Feuerwehr Braunlage haben den Vater und seine Tochter gefunden. Ihnen ging es den Umständen entsprechend gut. „Das sichtlich erschrockene Töchterchen konnte dann auch durch die Einsatzkräfte wieder aufgemuntert werden, so dass es alsbald wieder ein Lächeln zeigte“, heißt es abschließend im Bericht. (ck)