Harz 

Harz: Auto kracht gegen Baum und fängt Feuer – Fahrer hat gleich mehrere Schutzengel

Im Harz ist ein 23-Jähriger in seinem Auto eingeklemmt worden. (Symbolbild)
Im Harz ist ein 23-Jähriger in seinem Auto eingeklemmt worden. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Fotostand

Lutter am Barenberge. Schlimmer Unfall im Harz!

Bei einem Unfall ist ein 23-Jähriger aus Goslar in Lutter am Barenberge im Harz schwerverletzt worden. Er hatte gleich zwei Schutzengel.

Harz: Auto fängt Feuer

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Mann gegen 18 Uhr mit seinem VW Lupo die L496 aus Lutter kommend in Richtung Bundesstraße 82, als es krachte. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er anscheinend nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Es soll sich um einen Alleinunfall handeln.

Der 23-Jährige konnte sich nicht aus eigener Kraft aus dem Fahrzeugwrack befreien. Dann wurde es richtig brenzlig. Denn das Auto fing Feuer!

Zwei weitere Fahrer, die gerade im Harz unterwegs waren, retteten den Mann. Ohne sie wäre es wohl nicht so glimpflich ausgegangen. Ein 63-jähriger Mann aus Lutter reagierte sofort und leistete erste Hilfe. Mit einer 37-jährigen Frau, die ebenfalls anhielt, konnte der 23-Jährige aus dem Wagen gezogen werden.

-------------

Mehr aus der Region:

Harz: Spezielle Entdeckung im Nationalpark – das gab es dort bisher noch nicht

Wolfsburg: Linienbus erfasst Frau – lebensgefährliche Verletzungen!

Braunschweig/Wolfsburg: Ausbau der Bahnstrecke beginnt – Pendler müssen mit massiven Einschränkungen rechnen

-------------

Die Rettungskräfte brachten ihn anschließend schwerverletzt in ein Krankenhaus nach Goslar. Lebensgefahr besteht derzeit nicht – den Ersthelfern sei Dank.

+++ Hannover: Messer-Attacke! Täter schlägt Mann zu Boden – dann sticht er zu +++

Die Feuerwehr löschte den Brand. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2500 Euro. Die Polizei im Harz hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. (ldi)