Niedersachsen 

Hannover: Messer-Attacke! Täter schlägt Mann zu Boden – dann sticht er zu

In Hannover ging ein Mann mit einem Messer auf einen 55-Jährigen los. (Symbolbild)
In Hannover ging ein Mann mit einem Messer auf einen 55-Jährigen los. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Ulrich Roth

Hannover. Messer-Attacke in Hannover!

Am Samstagabend ist ein 55-jähriger Mann schwerverletzt worden. Ein anderer ging auf ihn los. Laut des Zentralen Kriminaldienstes der Polizei Hannover kam es gegen 20.15 Uhr zu einem Streit auf der Georgstraße (Nähe Steintorplatz).

Dabei wurde der 55-Jährige aus Hannover durch seinen Kontrahenten mit einem Schlag auf dem Kopf zu Boden gebracht. Anschließend stach der Angreifer sechs Mal auf den am Boden liegenden Mann ein und verletzte ihn am Oberkörper, an der Hüfte und am Bein.

Hannover: Polizei kann Täter nicht finden

Der Täter flüchtete nach der Messer-Attacke über die Treppen in den unterirdischen Bereich der Haltestelle Steintor.

Sofort leitete die Polizei die Fahndung ein – vergeblich. Der Mann aus Hannover wurde durch alarmierte Rettungskräfte versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Sein Zustand wird derzeit als stabil eingeschätzt.

----------------

Mehr aus Hannover:

Hannover: Wand stürzt um – und begräbt Bauarbeiter unter sich

Region Hannover: Großeinsatz in Lehrte! Ausgerechnet ER ist schuld

Hannover: Dieser Star besucht die Stadt – jetzt darf's jeder wissen

----------------

Die Polizei hat in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover ein Verfahren wegen des Verdachts des versuchten Tötungsdeliktes eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen. Laut Polizei ist es aufgrund erster Zeugenaussagen wahrscheinlich, dass Täter und Opfer sich kannten. (ldi)