Helmstedt 

Kreis Helmstedt: Lokführer macht beunruhigende Entdeckung in Lok – Feuerwehr-Einsatz in Grafhorst!

Feuerwehr-Einsatz in Grafhorst! Eine Lok brannte.
Feuerwehr-Einsatz in Grafhorst! Eine Lok brannte.
Foto: Feuerwehr Samtgemeinde Velpke

Grafhorst. Abendlicher Einsatz für die Feuerwehren im Landkreis Helmstedt!

Eine Lok hat gebrannt. Der Zug musste evakuiert werden. Knapp zwei Stunden waren die Kräfte im Einsatz.

Kreis Helmstedt: Brand in Lok

Mehrere Fahrgäste waren mit dem Zug unterwegs. Gegen 20.32 Uhr löste dann aber plötzlich der Brandmeldealarm im Triebwagen des Zuges aus. Der Lokführer machte sich auf den Weg zur Lok und bemerkte dort eine starke Rauchentwicklung. Grund dafür war eine heiß gelaufene Achse an der hinteren Lok.

+++Die aktuelle Wetter-Lage in Niedersachsen+++

Der Lokführer schnappte sich zwei Feuerlöscher und konnte so den Brand löschen – und das, noch bevor die Feuerwehr eintraf. Die Einsatzkräfte machten sich trotzdem noch daran, die Lage zu erkunden.

ICE wird evakuiert – Ersatzzug wartet

Der Zug konnte nicht mehr selbstständig weiterfahren, deshalb musste er evakuiert werden. Die gut 80 Fahrgäste und drei Zugbegleiter mussten mit einem Ersatzzug weiterfahren. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, bauten die Einsatzkräfte Beleuchtung an und halfen den Fahrgästen, in den anderen Zug umzusteigen.

-------------------------------

Mehr News aus der Region:

Braunschweig: Frau geht mit Hund Gassi – dann kommt es zum Drama

Kreis Gifhorn: Frau will Zigarette rauchen – plötzlich muss ein Polizeihubschrauber nach ihr suchen

Niedersachsen: Mann verstößt gegen Corona-Regeln – so will er die Polizei austricksen

--------------------------------

Nach gut zwei Stunden war der Einsatz für die gut 61 Einsatzkräfte beendet. (abr)