Helmstedt 

Kreis Helmstedt: Flächenbrand im Tagebau Schöningen Süd

Brand am Freitagabend im Tagebau Schöningen Süd bei Helmstedt. (Archivbild)
Brand am Freitagabend im Tagebau Schöningen Süd bei Helmstedt. (Archivbild)
Foto: Holger Hollemann/dpa

Schöningen. Im ehemaligen Tagebau Schöningen Süd (Landkreis Helmstedt) ist am Freitagabend gegen 18 Uhr eine Fläche in Brand geraten, an der sich noch etwas Restkohle befand.

Die freiwillige Feuerwehr Schöningen wurde alarmiert, die den Brand mit Schwerschaum löschte. Der Betreiber, die Helmstedter Revier GmbH, informierte umgehend das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) als zuständige Aufsichtsbehörde. Personen kamen nicht zu Schaden.

______________

Mehr Themen:

______________

Auswirkungen auf die Umwelt sind nicht ersichtlich, berichtet das LBEG. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Eine Brandwache kontrolliert die Einsatzstelle über Nacht. (red)