Helmstedt 

Schöningen: 19-Jähriger hat endlich seinen Führerschein – aber nur ganz kurz!

Ein junger Mann aus Schöningen ist in eine Polizeikontrolle geraten... (Symbolbild)
Ein junger Mann aus Schöningen ist in eine Polizeikontrolle geraten... (Symbolbild)
Foto: dpa

Schöningen. „Endlich Autofahren!“ Das hat sich wohl ein 19-Jähriger aus Schöningen gedacht, als er am Montag seinen Führerschein bekam. Doch die Freude über die neu gewonnene Freiheit sollte nicht allzu lange halten.

Der junge Mann aus Schöningen musste den Lappen schon am gleichen Tag wieder abgeben, berichtet die Polizei.

Schöningen: 19-Jähriger gerät in Polizeikontrolle – das nimmt kein gutes Ende

Da hat sich jemand eindeutig zu früh gefreut. Laut Polizei hatte der 19-jährige Schöninger seine Fahrerlaubnis am Montagvormittag ausgehändigt bekommen.

Am Montagabend fuhr er mit einem VW Passat in die Büddenstedter Straße und geriet in eine Verkehrskontrolle.

-------------------------

Mehr Themen:

-------------------------

Dabei kam heraus, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Wie die Polizei berichtet, zeigte er typische Ausfallerscheinungen. So nahmen die Einsatzkräfte einen Drogentest mit dem 19-Jährigen vor, der positiv aus THC reagierte.

+++ Wolfsburg: Spektakulärer Unfall! Auto zerschmettert Gartenhütte – „Das ganze Haus vibrierte“ +++

Seinen Führerschein wird der junge Mann somit nun gleich wieder abgeben dürfen. Ob das die Drogen wirklich wert waren? (mkx)

Feierlaune bei Siemens – auch in Braunschweig

Der 19-Jährige hat also beim besten Willen keinen Grund zu Feiern. Bei Siemens sieht das gerade anders aus. Die haben einen Mega-Auftrag an Land gezogen. Und auch in Braunschweig gibt es viel zu tun. Mehr dazu >>>hier.