Veröffentlicht inHelmstedt

Kreis Helmstedt: Frau findet Box – als sie diese öffnet, folgt der Schock!

Helmstedt Box
Skurriler Fund! Wer setzte die Schlange im Kreis Helmstedt aus? Foto: Polizei Wolfsburg

Lehre. 

Mit diesem Boxinhalt hat eine Tierärztin aus Lehre (Kreis Helmstedt) bestimmt nicht gerechnet.

Als sie den Deckel öffnete, blickte sie eine Würgeschlange an – zuvor war das Kriechtier im Kreis Helmstedt ausgesetzt worden.

Kreis Helmstedt: Schlangenfarm gibt Entwarnung

Doch nicht nur der Tierärztin stand der Schock ins Gesicht geschrieben. Eine junge Frau hatte die Tiertransportbox mit dem schuppigen Inhalt am Fahrbahnrad der Berliner Straße (Kreis Helmstedt) entdeckt.

——————–

Diese Schlangen gibt es in Deutschland:

  • Kreuzotter
  • Aspisviper
  • Äskulapnatter
  • Würfelnatter
  • Ringelnatter
  • Glatt- oder Schlingnatter

——————–

Sie brachte ihren Fund in die Tierarztpraxis. Als die Ärztin den pink-farbenen Deckel öffnete, räkelte sich eine Schlange in der Box. Um sich eine Expertenmeinung einzuholen, kontaktierte sie die Schlangenfarm in Schladen.

Dadurch gab es erstmal Entwarnung. Denn in der Box befand sich eine Königspython, die zu der Gattung der Würgeschlangen gehört und nicht giftig ist.

Kreis Helmstedt: SO viel ist die Schlange wert

Die Polizei brachte das Tier zu der Schlangenfarm, wo sie gründlich untersucht wurde. Dabei kam raus, dass es dem Python gut geht und er vier Jahre alt ist. Sein Wert liegt bei etwa 600 Euro. Das Kriechtier muss allerdings erstmal in Quarantäne, wo es eine fachmännische Versorgung genießt.

——————–

Mehr Themen aus dem Kreis Helmstedt:

——————–

Die Polizei sucht jetzt nach dem Besitzer. Wenn dir am Montag zwischen 8 Uhr und 12.15 Uhr eine Person aufgefallen ist, die an der Berliner Straße im Kreis Helmstedt eine pinke Box abgelegt hat oder du andere Hinweise geben kannst, melde dich bitte bei den Beamten aus Lehre unter den Rufnummer: 05353/941050. (mbe)