Helmstedt 

Königslutter: Sorge bei Eltern! Fremder Mann spricht junge Mädchen an

Ein Mann hat in Königslutter mehrere Mädchen angesprochen. (Symbolbild)
Ein Mann hat in Königslutter mehrere Mädchen angesprochen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Addictive Stock

Königslutter. Große Sorge bei Eltern in Königslutter im Kreis Helmstedt!

Ein Mann hat in Königslutter mehrere Mädchen im Alter von sieben bis elf Jahren angesprochen. Besorgte Eltern warnten in einer Facebook-Gruppe davor und alarmierten die Polizei. Die Beamten nahmen die Hinweise sehr ernst – und konnten schnell einen Ermittlungserfolg verbuchen.

Königslutter: DAS wollte der Mann von den Kindern

Der Mann soll die Mädchen sowohl am Montag als auch am Dienstag am späten Nachmittag angesprochen haben. Dabei soll er die Kinder gefragt haben, wie sie heißen, wo sie wohnen und ob sie ihn auf den Spielplatz begleiten möchten.

Keines der Mädchen ist mit dem Mann mitgegangen. Glücklicherweise erzählten alle ihren Eltern, was passiert war. Diese wiederum waren in großer Sorge und alarmierten deshalb die Polizei.

-------------------

Mehr aus dem Kreis Helmstedt:

------------------

Offenbar gingen zahlreiche Hinweise ein. Ein Zeuge gab den Beamten dann am Mittwoch den entscheidenden Hinweis. Der Gesuchte befinde sich am Zollplatzpark.

Polizei Königslutter handelt sofort und stellt den Mann

Die Polizei rückte aus und konnte den Mann tatsächlich um 14.50 Uhr festnehmen. Nach Einschätzung der Beamten und eines Facharztes kam der 23-Jährige in eine Fachklinik.

+++ Königslutter: Feuer in Psychiatrie! Mehrere Verletzte – Patient nutzt die Gunst der Stunde +++

Für die Polizei Königslutter liegt nach aktuellem Kenntnissstand in diesem Fall kein strafrechtlicher Sachverhalt vor.

Vor einigen Tagen ist ein Mann aus Helmstedt in eine Garage eingebrochen – doch er hatte sich definitiv das falsche Opfer ausgesucht! (Hier weiterlesen!)