Veröffentlicht inHelmstedt

Kreis Helmstedt: Nach schwerem Unfall in Lehre – Motorradfahrer stirbt im Krankenhaus

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Lehre. 

Er hat es leider nicht geschafft. Nach einem schweren Unfall im Kreis Helmstedt ist ein Motorradfahrer gestorben.

Das berichtete die Polizei Helmstedt am Sonntag.

Kreis Helmstedt: Motorrad-Unfall in Lehre endet tödlich

Am frühen Freitagabend war der 33-jährige Braunschweiger auf der Berliner Straße unterwegs, von Essehof in Richtung Lehre.

In Höhe eines Autohändlers passierte es dann: Der Biker verlor aus bisher ungeklärten Gründen die Kontrolle über seine Maschine und geriet mit dem Motorrad auf die Gegenfahrbahn. Ausgerechnet in dem Moment kam ihm ein Transporterfahrer entgegen.

+++ Harz: Polizei schnappt irren Motorrad-Poser – unfassbar, welche Show der Raser abzieht +++

Der 62-jährige Fahrer des Jumper Citroën versuchte noch alles, um den Zusammenstoß zu vermeiden – vergeblich. Der Braunschweiger krachte frontal auf den Transporter.

———————-

Mehr News aus dem Kreis Helmstedt:

———————-

Sofort waren Ersthelfer zur Stelle. Sie kümmerten sich so lange um den lebensgefährlich verletzten Motorradfahrer, bis der Rettungsdienst an der Unfallstelle in Lehre eintraf. Die Retter brachten den 33-Jährigen dann ins Klinikum Braunschweig.

Dort erlag er am späten Sonntagvormittag seinen schweren Verletzungen.

———————-

Die Unfalluhr 2021 in Niedersachsen

  • alle 3 Minuten nimmt die Polizei einen Verkehrsunfall auf
  • alle 3 Stunden endet ein Unfall an einem Baum
  • alle 15 Minuten verunglückt eine Person im Straßenverkehr
  • alle 3 Stunden ist ein verunglückter Motorradfahrender darunter
  • alle 2,5 Stunden verursacht ein fahruntüchtiger Fahrender einen Unfall
  • beinahe jeden Tag kommt ein Mensch im Straßenverkehr ums Leben

———————-

+++Helmstedt: Alarm in der Nähe des Bahnhofs! E-Lok ruft die Feuerwehr auf den Plan+++

Polizei Helmstedt ermittelt nach schwerem Unfall

Sowohl sein Motorrad als auch der Sprinter waren nach dem Unfall im Kreis Helmstedt nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppdienst nahm die Fahrzeuge mit. Während der Unfallaufnahme und der Rettungsmaßnahmen war die Berliner Straße voll gesperrt. Ein Unfallgutachter soll klären, was hier genau passiert ist. (ck)

Erst zwei Tage zuvor war ein Motorradfahrer bei einem Unfall im Harz ums Leben gekommen. (Details liest du hier.)