Helmstedt 

Helmstedt: Neue Details nach Spielplatz-Zoff! „Über Führerschein für Eltern nachdenken“

In Helmstedt sind drei Polizisten bei einem Einsatz auf einem Spielplatz (!) verletzt worden. (Symbolbild)
In Helmstedt sind drei Polizisten bei einem Einsatz auf einem Spielplatz (!) verletzt worden. (Symbolbild)
Foto: imago images / Chris Emil Janßen

Helmstedt. Spielplatz-Stress in Helmstedt!

Eine Mutter und deren Sohn haben in Helmstedt Polizisten angegriffen.

Helmstedt: Mütter und Kinder zoffen sich

Inzwischen gibt es mehr Details zu dem Vorfall: Demnach war die Polizei am Mittwochnachmittag zu einem Streit auf einem Spielplatz am Triftweg in Helmstedt gerufen worden. Hier waren sage und schreibe rund 50 Erwachsene und Kinder aneinander geraten. Mehrere Mütter stritten, beleidigten und bedrohten sich gegenseitig.

Als eine Polizistin die Situation entspannen wollte, wurde die 24-Jährige von einer Mutter attackiert. Die 37-Jährige schlug mehrfach auf die Beamtin ein. Auch ihr elfjähriger Sohn ging auf einen Polizisten los und teilte dabei Faustschläge und Tritte aus. Außerdem biss er einer Polizistin in den Arm.

+++ Lehre: Motorrad kracht frontal in Transporter – Biker in Lebensgefahr! +++

Die Beamten mussten den jungen sogar fixieren, bis der Rettungswagen da war. Drei Polizisten wurden bei der Eskalation auf dem Spielplatz leicht verletzt.

Die Reaktionen bei Facebook ließen nicht lange auf sich warten. Hier ein paar Beispiele:

  • „Wow, welch ein tolles Vorbild den Kids gegenüber!“
  • „Wie kann man als Mutter die Polizei angreifen und dann auch noch vor und mit seinen Kind gemeinsam?! Ohne Worte, ehrlich.“
  • „Traurig so etwas... Bin sprachlos!“
  • „Man sollte doch mal über einen Führerschein für Eltern nachdenken.“
  • „Wie bitte!? Fällt mir nix mehr zu ein. Einfach nur traurig. Was ist los mit den Menschen?“

+++Helmstedt: Alarm in der Nähe des Bahnhofs! E-Lok ruft die Feuerwehr auf den Plan+++

Polizei Helmstedt ermittelt

Die Polizei erteilte insgesamt sechs Platzverweise sowie Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Beleidung und tätlichen Angriffs. Die Ermittlungen zu dem Spielplatz-Stress in Helmstedt laufen weiter. (ck)

---------------------

Mehr Helmstedt-Themen:

---------------------

Auch in Wolfsburg wurden zwei Polizisten verletzt. Hier aber nicht durch eine Mutter und deren Kind. (Weiterlesen...)