Niedersachsen 

Hannover: Autofahrerin wartet auf Pannendienst – dann kommt es zur Katastrophe

 Hannover: Rettungskräfte arbeiten an der Unfallstelle auf dem Südschnellweg.
Hannover: Rettungskräfte arbeiten an der Unfallstelle auf dem Südschnellweg.
Foto: Feuerwehr Hannover/dpa

Hannover. Schrecklicher Unfall in Hannover!

Eine Frau hat auf dem Südschnellweg in Hannover auf den Pannendienst gewartet. Dann kam es zur Katastrophe.

Hannover: Frau hat Panne – dann passiert das Unglück

Eine 35-jährige Frau hatte am Nachmittag mit ihrem Auto eine Panne und war liegengeblieben. Sie sicherte ihren Wagen und setzte sich wieder rein, um auf den Pannendienst zu warten. Dann passierte es.

------------------

Mehr von uns:

------------------

Ein SUV-Fahrer übersah das Pannenauto und krachte ungebremst von hinten gegen das Fahrzeug. Die Feuerwehr Hannover schreibt, dass der Wagen rund 100 Meter nach vorne „katapultiert“ wurde.

Feuerwehr Hannover befreit Frau aus Wrack

Die Frau wurde zwar nicht im Auto eingeklemmt, erlitt aber so schwere Verletzungen, dass die Feuerwehr sie aus dem Wagen befreien musste, dazu wurden auch Teile des Daches herausgeschnitten.

Der 50-jährige Fahrer des SUV kam ebenfalls schwer verletzt in ein Krankenhaus. Zur Unfallursache ermittelt die Polizei Hannover. (dpa/ck)