Niedersachsen 

Hannover: Straßenbahn-Drama! Frau unter Tram eingeklemmt – 60-Jährige wird notoperiert

Eine Frau ist in Hannover unter dieser Straßenbahn eingeklemmt und dabei verletzt worden. Sie musste notoperiert werden.
Eine Frau ist in Hannover unter dieser Straßenbahn eingeklemmt und dabei verletzt worden. Sie musste notoperiert werden.
Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Hannover. In Hannover hat es erneut einen schweren Straßenbahn-Unfall gegeben.

Bei dem Unglück an der Haltestelle Karl-Wiechert-Allee in Hannover wurde eine Frau schwer verletzt.

Hannover: Frau übersieht Straßenbahn

Laut Polizei Hannover wollte die 60-Jährige am Donnerstag gegen 7 Uhr über die Schienen gehen. Dabei übersah sie, dass von rechts eine Straßenbahn der Linie 4 in Richtung Roderbruch kam.

Der 56-jährige Tramfahrer konnte nicht mehr bremsen. Die Frau wurde frontal von der Bahn erfasst und darunter eingeklemmt. EInsatzkräfte der Feuerwehr mussten die 60-Jährige befreien.

+++ Harz: Immer mehr Schnee! Behörden: „Unser oberster Appell ist weiter: Bleiben Sie zu Hause“ +++

60-Jährige muss notoperiert werden

Anschließend wurde sie in ein Krankenhaus gebracht und dort notoperiert. Tramfahrer und Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon.

-----------------

Ähnliche Artikel:

-----------------

Die Karl-Wiechert-Allee musste zeitweise voll gesperrt werden. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und hofft jetzt auf Zeugenhinweise, um den genauen Unfallhergang zu klären. (ck)