Niedersachsen 

Hannover: Skurrile Szenen am Hauptbahnhof – der Polizei kommt das gleich komisch vor

Skurrile Szenen am Hauptbahnhof Hannover! Der Polizei kommt das gleich komisch vor. (Symbolbild)
Skurrile Szenen am Hauptbahnhof Hannover! Der Polizei kommt das gleich komisch vor. (Symbolbild)
Foto: imago images/localpic

Hannover. Skurrile Szenen am Hauptbahnhof in Hannover.

Zwei Männer (30 und 50) sind mit Getränkekisten durch das Gebäude geschlendert. Der Bundespolizei Hannover kam das gleich komisch vor.

Hannover: Skurrile Szenen am Hauptbahnhof

In aller Seelenruhe schlenderten zwei Männer in den frühen Morgenstunden durch den Hauptbahnhof in Hannover. Stets dabei: Getränkekisten. Immer und immer wieder steuerten sie das Gepäckcenter an, um dort Getränkekisten in den Fächern einzuschließen.

+++Die aktuelle Corona-Lage in Niedersachsen+++

Vom Ende des Bahnsteigs aus brachten sie die Kisten ins Gepäckcenter. Das blieb allerdings nicht unbemerkt. Der Bundespolizei Hannover waren die skurrilen Szenen längst aufgefallen. Schnell konnten sie Licht ins Dunkel bringen.

Polizei kommt Männern auf die Schliche

Die beiden Männer hatten offenbar im alten Posttunnel ein Getränkelager der Deutschen Bahn aufgebrochen und waren dabei, es zu plündern. 16 Kisten konnten sie sich schon schnappen, bevor die Beamten der Bundespolizei ihnen auf die Schliche kamen.

--------------------------

Mehr News aus Hannover:

-------------------------

Dann war der Spaß allerdings vorbei. Die Polizei stellte die Männer, die den Beamten beide nicht unbekannt waren. Der 50-Jährige gestand die Tat sofort. Für den 30-Jährigen doppelt ärgerlich: Er wurde bereits wegen Diebstahls gesucht. Die Polizei nahm beide Männer fest. Sie werden noch am Donnerstag dem Richter vorgeführt. (abr)