Niedersachsen 

Wetter: Meteorologen erwarten seltenes Phänomen über Niedersachsen

In Niedersachsen bleibt der Frühling erstmal. Außerdem erwarten Meteorologen ein seltenes Phänomen am Himmel.
In Niedersachsen bleibt der Frühling erstmal. Außerdem erwarten Meteorologen ein seltenes Phänomen am Himmel.
Foto: dpa

Niedersachsen steht ein sonniger Start in die Woche bevor. Das Wetter bringt jede Menge Sonne und Wärme mit.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) seien nach dem sonnigen und frühlingshaft milden Wochenende auch weiterhin milde Temperaturen und Sonne in Niedersachsen zu erwarten, teilte ein Sprecher am Sonntagmittag mit.

Wetter in Niedersachsen bringt Sonne und Wärme

„Wir sehen für Beginn der kommenden Woche im Süden Niedersachsens Höchsttemperaturen um die 18 bis 19 Grad, am Mittwoch sogar nahe der 20 Grad-Marke“, sagte der Sprecher.

------------------------------------

• Mehr Themen:

-------------------------------------

Die Nacht zum Montag werde noch einmal kühl, stellenweise sei noch leichter Frost zu erwarten. Dann aber würden sich die nächtlichen Temperaturen bei ungefähr 5 Grad einpendeln.

Frühling dauert noch bis mindestens Donnerstag

Das Frühlingswetter dauere noch bis einschließlich Donnerstag an, bei Höchstwerten nahe 20 Grad im Süden Niedersachsens und Temperaturen von 16 Grad in Bremen. Anschließend kühle es sich ab, dann seien Temperaturen um die 10 Grad zu erwarten.

Für die warmen Temperaturen sorgt das Hoch Ilonka. In Südosteuropa gelegen, transportieren seine Ausläufer warme Luft aus dem Mittelmeerraum nach Deutschland.

Wolke Saharastaub kommt über Niedersachsen

Neben der warmen Luft gelangt auch eine kleinere Wolke Saharastaub in die Luft über Niedersachsen.

Dieses ungefährliche Phänomen lässt sich nach Angaben der DWD am Montag und Dienstag über Niedersachsen beobachten. (fb/dpa)