Niedersachsen 

Region Hannover: Tödlicher Unfall! Seniorin (83) erfasst Radfahrer an Kreuzung

Bei Hannover hat es einen tödlichen Unfall gegeben. Ein Radfahrer (83) kam dabei ums Leben.
Bei Hannover hat es einen tödlichen Unfall gegeben. Ein Radfahrer (83) kam dabei ums Leben.
Foto: imago images/Die Videomanufaktur

Wedemark. In Wedemark bei Hannover hat es am Mittwoch gegen 11.15 Uhr einen tödlichen Verkehrsunfall gegeben.

In der 30.000-Einwohner Gemeinde in der Region Hannover hatte eine 83-jährige Autofahrerin einen ebenfalls 83-jährigen Radfahrer angefahren. Der Mann kam dabei ums Leben.

Region Hannover: Tödlicher Unfall

Wie die Polizei berichtet, verstarb der Senior trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Wie genau es zu dem Unfall kam, ist nicht abschließend bekannt, ein Gutachter wurde hinzugezogen. Die Polizei versucht unter anderem noch zu ermitteln, aus welcher Richtung der Radfahrer kam und in welche er fuhr.

--------------------------

Weitere Nachrichten von News38:

Globus Braunschweig: Startschuss gefallen! Das erwartet sich in der ehemaligen Real-Martkhalle

VW will mit ID-Familie durchstarten – doch dieser interne Konkurrent fährt den Modellen davon

Vatertag in Braunschweig: Polizei macht deutliche Ansage – „Werden durchgreifen“

--------------------------

Bisher geht die Polizei davon aus, dass die Seniorin am Steuer ihres Opels den Radfahrer beim Linksabbiegen an einer Kreuzung an der Langenhagener Straße offenbar übersehen hat. Dabei erfasste sie den 83-Jährigen.

Polizei ermittelt gegen die Autofahrerin

Die Autofahrerin selbst sowie ihr 89-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten wurde die Landstraße zeitweise voll gesperrt.

Die Polizei ermittelt gegen die Autofahrerin nun wegen fahrlässiger Tötung und sucht nach Zeugen des Unfalls. Wenn du Informationen zum Hergang des Unfalls in Wedemark liefern kannst, melde dich bitte beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888. (dav)