Niedersachsen 

Hannover: Nach Messerattacke in Lokal – Tatverdächtiger stellt sich!

Foto: dpa

Hannover. Heftige Szenen in Hannover!

Ein Angreifer ist am späten Samstagabend in einem Lokal an der Deisterstraße in Hannover mit einem Messer auf Gäste losgegangen. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung.

Wenige Tage später hat sich ein Tatverdächtiger der Polizei gestellt.

Hannover: Messerattacke in Lokal!

Nach ersten Erkenntnissen hat der Mann gegen 22.45 Uhr das Lokal an der Deisterstraße in Hannover betreten – mit einem Messer in der Hand. Er soll gedroht haben, auf die Gäste einzustechen.

Diese wiederum sollen versucht haben, den Angreifer zu entwaffnen. Es sei zu einem Gerangel gekommen. Dabei wurde laut Polizei ein 32-Jähriger durch einen Stich in den Oberschenkel schwer verletzt. Ein 24-Jähriger erlitt laut Polizei außerdem schwere Stichverletzungen im Oberkörperbereich. Sie kamen beide ins Krankenhaus. Ihr Zustand sei stabil.

Der Angreife habe sich losreißen können und sie anschließend zu Fuß geflüchtet. Aufgrund von Zeugenhinweisen habe die Polizei schnell einen 21-Jährigen aus Hannover als mutmaßlichen Täter identifizieren können.

------------------------------

Mehr aus Niedersachsen:

--------------------------------

Tatverdächtiger stellt sich Polizei

Die Beamten rückten zur Wohnung aus, doch der Tatverdächtige konnte dort nicht aufgegriffen werden. Die Hintergründe des Angriffs sind bisher nicht klar.

Wenige Tage später hat sich der Tatverdächtige der Polizei gestellt. Er habe sich Donnerstagnacht widerstandslos festnehmen lassen. Im Laufe des Tages soll er einem Haftrichter vorgeführt werden. (abr)

Erst vor wenigen Tagen hab es in Hannovers Innenstadt tödliche Schüsse. Auch hier ist der Täter noch flüchtig. Alles zu dem Fall liest du hier >>>>