Niedersachsen 

Wetter in Niedersachsen: Hitze, Gewitter, Unwetter! Dieses Chaos erwartet dich am Wochenende

So verhältst du dich richtig bei einem Unwetter

So verhältst du dich richtig bei einem Unwetter

Egal ob Sturm, Starkregen oder Gewitter: Extremwetter kann lebensgefährlich sein. Deshalb solltest du einige Tipps beachten.

Beschreibung anzeigen

Niedersachsen schwitzt! Da helfen nur ganz viel Eis, Wasser und der Ventilator. Auch das Wetter am Wochenende verspricht, heiß zu werden. Doch das ist noch nicht alles…

An diesem Freitag geht es auch schon los. Die schwüle und heiße Luft bestimmt das Wetter in Niedersachsen. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) macht sich ein Tiefdruckeinfluss zu uns auf den Weg.

Wetter in Niedersachsen: Es bleibt erstmal heiß!

Und das sorgt für Gewitter! Im mittleren und westlichen Niedersachsen gibt es eine zunehmende Gewittergefahr. Dabei lokal Unwettergefahr durch Starkregen.

Bis zu 40 Liter pro Quadratmeter können runterkommen. Damit nicht genug: Es gibt außerdem Hagel und Sturmböen um 80 km/h. Im Osten Niedersachsens bleiben die Menschen etwas verschont.

Die Höchstwerte liegen bei 25 bis 36 Grad. An der See werden es 20 Grad. An den Küsten weht ein frischer Wind, sonst im restlichen Land nur ein laues Lüftchen.

---------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

---------------------------

Richtig krachen soll es dann in der Nacht. Am Samstagmorgen lassen die Schauer und Gewitter wieder etwas nach. In der Nacht werden es 17 bis 21 Grad. Dazu weht ein schwacher Wind.

Wetter in Niedersachsen: Leichte Abkühlung

Auch Samstagabend kommen wieder Tropfen herunter bei 25 bis 34 Grad. Die Abkühlung folgt dann am Sonntag. Dann hat das Wetter keine Lust mehr auf Hitze. In der Nacht sinken die Temperaturen auf nahezu erfrischende 12 bis 18 Grad.

---------------

Mehr aus Niedersachsen:

Hannover: Autofahrerin (18) schleift Passantin (19) meterweit mit – Polizei hat üble Vermutung

Gifhorn: Arbeiter entdecken seltsame Grube – sie verbirgt etwas ganz Besonderes

Göttingen: Tödliches Kran-Unglück – jetzt steht die Ursache fest

---------------

Sonntag wird es im Tagesverlauf wieder etwas wärmer bei 25 bis 34 Grad. Wieder müssen wir mit Schauern und Gewitter rechnen.

+++ VW: Nach irrer Aktion bei EM 2021 – erstaunliche Details über Greenpeace-Aktivist kommen ans Licht +++

Anfang kommender Woche können wir uns wieder etwas erholen. Die 30-Grad-Marke will das Wetter in Niedersachsen dann voraussichtlich nicht mehr überschreiten. (ldi)