Niedersachsen 

dm in Hannover: „Kunde“ stürmt kurz vor Ladenschluss ins Geschäft – plötzlich zückt er ein Messer

dm in Hannover: In der Nordstadt kam es am Mittwochabend zu einem Überfall! (Archivbild)
dm in Hannover: In der Nordstadt kam es am Mittwochabend zu einem Überfall! (Archivbild)
Foto: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig / Eibner-Pressefoto

Hannover. Schock bei dm in Hannover: Am Mittwochabend kam es dort zu einem Überfall!

Ein Mann betrat um 21.55 Uhr den Drogeriemarkt dm in Hannover im Stadtteil Nordstadt: Zunächst gab er sich als Kunde aus.

dm in Hannover: Plötzlich zückt „Kunde“ ein Messer

Als der Mann dann an die Kasse kam, zückte er ein Messer und bedrohte die 31-jährige Mitarbeiterin – diese gab dem Täter dann das geforderte Bargeld.

+++ Helmstedt: Mann (48) soll heimtückischen Mord begangen haben – Verteidigung fordert Freispruch +++

Nach seinem Raubzug ergreift der Unbekannte die Flucht – in welche Richtung ist derzeit nicht bekannt.

-------------

Das könnte dich noch interessieren:

-------------

dm in Hannover: Die Polizei sucht nach Hinweisen

Zum Tatzeitpunkt befanden sich noch zwei Mitarbeiterinnen in der dm-Filiale der Kopernikusstraße: Der Täter soll dabei um die 25 Jahre alt gewesen sein, eine Größe von 1,70 Meter gehabt haben. Bei schlanker Statur trug er einen schwarzen Kapuzenpullover und eine schwarze Jogginghose – auffällig waren seine roten Turnschuhe! Sein Gesicht war zudem von einer OP-Maske bedeckt – er sprach akzentfreies Deutsch.

+++ Braunschweig: Hoffnung für den Welfenhof – so könnte die Passage in Zukunft aussehen +++

Wenn du etwas gesehen hast, kannst du dich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Hannover unter der folgenden Telefonnummer melden: 0511 109-5555. (jko)