Niedersachsen 

Hannover: Polizei geht von akuter Bedrohung aus – SEK stürmt Hotelzimmer

In einem Hotel in Hannover haben sich erschreckende Szenen abgespielt. Sogar das SEK rückte an. (Symbolbild)
In einem Hotel in Hannover haben sich erschreckende Szenen abgespielt. Sogar das SEK rückte an. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Einsatz-Report24

Hannover. SEK-Einsatz in Hannover!

Ein Zeuge hat in einem Hotel in Hannover eine erschreckende Entdeckung gemacht und sofort die Polizei gerufen. Auch Spezialeinsatzkräfte kamen zum Einsatz.

Hannover: SEK-Einsatz mitten in der Nacht

Laut Polizei Hannover hatte der Zeuge in der Nacht zu Freitag von seiner Wohnung an der Hildesheimer Straße aus in einem Hotelzimmer bedrohliche Szenen beobachtet. Offenbar war hier ein Streit völlig eskaliert. Ein Mann richtete eine Waffe auf eine Frau!

Auch die Polizisten gingen von einer akuten Bedrohung aus. Denn es war unklar, ob es sich um eine echte Schusswaffe handelte – und, ob die Frau freiwillig in dem Zimmer war. Immer wieder zielte der Mann mit der Waffe auch in Richtung Straße.

Hannover: SEK stürmt Hotelzimmer

Daher riefen die Beamten Verstärkung durch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) hinzu. Die Einsatzkräfte stürmten das Hotelzimmer und nahmen sowohl den 23-jährigen Mann als auch die 18-jährige Frau vorläufig fest. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand.

-------------------------------------

Mehr Hannover-Themen:

-------------------------------------

Bei der Durchsuchung des Zimmers fanden die SEK-Beamten neben einer Schreckschusswaffe mit zugehöriger Munition auch ein Springmesser. Die Beamten beschlagnahmten beides. Ein Atemalkoholtest zeigte bei dem Mann zudem 2,83 Promille an, bei der Frau 2,18 Promille.

Hannover: Das kommt jetzt auf das Duo zu

Nach dem Einsatz durften beide zunächst gehen, sie müssen jedoch mit Konsequenzen rechnen. Gegen den Mann haben die Polizisten aus Hannover ein Verfahren wegen Bedrohung eingeleitet. Zudem wird sowohl gegen den 23-Jährigen als auch gegen die 18-Jährige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. (vh)