Niedersachsen 

Region Hannover: Drama in Bayern! Frau stürzt von Balkon in den Tod

 Im oberbayerischen Landkreis Traunstein ist eine Urlauberin aus dem Raum Hannover vom Balkon einer Pension in den Tod gestürzt. (Symbolbild)
Im oberbayerischen Landkreis Traunstein ist eine Urlauberin aus dem Raum Hannover vom Balkon einer Pension in den Tod gestürzt. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / dpa | Stephan Jansen

Hannover. Eine Frau aus der Region Hannover ist nach einem Balkon-Sturz im Bayern-Urlaub gestorben.

Die 50-Jährige aus der Region Hannover war zunächst noch ansprechbar, danach verschlechterte sich ihr Zustand – sie starb kurz danach im Krankenhaus. Die Polizei im bayerischen Traunstein geht von einem tragischen Unfall aus. Die Ermittlungen laufen aber noch.

Frau aus dem Raum Hannover stirbt nach Balkonsturz

Den Angaben zufolge war die 50-Jährige am frühen Montagmorgen von einem Balkon im zweiten Stock in einer Pension in Bergen (Traunstein) gestürzt. Eine Anwohnerin hörte die lauten Schreie der Schwerverletzten und setzte einen Notruf ab. Bis der Rettungsdienst da war, kümmerte sie sich um die auf den Pflastersteinen liegende Frau.

+++Niedersachsen verlängert Corona-Verordnung – was sich jetzt ändert+++

Danach übernahmen ein Notarzt und der Rettungsdienst die Versorgung der Frau. Sie sei noch ansprechbar gewesen, hieß es. Dann habe sich ihr Zustand trotz aller ärztlicher Hilfe rapide verschlechtert. Ihre Verletzungen waren so schlimm, dass sie wenige Stunden nach dem Unfall im Krankenhaus starb.

----------------------------------

Weitere News aus Hannover und Umgebung:

----------------------------------

Kripo ermittelt nach Tod einer Frau aus Hannover

Die Kriminalpolizei Traunstein will herausfinden, warum genau die 50-Jährige aus dem Raum Hannover mitten in der Nacht vom Balkon gefallen ist. (ck)

+++ A7 bei Hannover: Hund legt Autobahn lahm – er hat ausgerechnet DIESEN Namen +++

Erst vor ein paar Tagen war eine Frau aus dem Raum Hannover tödlich verunglückt. Sie verbrannte in einem Unfallauto auf der A2. (Details dazu hier.)