Veröffentlicht inNiedersachsen

Landtagswahl in Niedersachsen: AfD erntet Spott für Werbung – HIER müssen viele zwei Mal hinsehen

Niedersachsen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst

Diese 5 Fakten über Niedersachsen wusstest du garantiert noch nicht!

Nicht mehr lange, dann steht die Landtagswahl in Niedersachsen an. Klar, dass die Parteien jetzt rege werden und ordentlich die Werbetrommel rühren. Doch auch die AfD.

Die Partei ließ für den Wahlkampf zur Landtagswahl in Niedersachsen Gummibärchen machen. Doch viele trauten ihren Augen nicht, als sie die Packung öffnen.

Landtagswahl in Niedersachsen: AfD sorgt mit Werbegeschenk für Spott

Eigentlich wollte die niedersächsische AfD den Wahlkampfendspurt versüßen und lies extra Gummibärchen machen. Diese sollten das klassische Logo mit dem roten Pfeil darstellen. Aber Wähler mussten zweimal gucken, als sie die Süßigkeit aus der Packung rausnahmen.

Denn die eigentlichen Pfeile sehen für viele aus wie ein Penis! Ein Bild dazu wurde auf Twitter geteilt und sorgte für ordentlichen Spott: „Verteilen die jetzt Penisse? Passt eigentlich gut“, kommentierte ein Nutzer. Ein anderer beschwerte sich mit ironischem Unterton: „Unfassbar, diese um sich greifende Frühsexualisierung!“

Ein Werbegeschenk der AfD sorgt für Spott im Netz.
Ein Werbegeschenk der AfD sorgt für Stichelei im Netz. Foto: IMAGO / localpic

Landtagswahl in Niedersachsen: Sogar Partei macht sich über Werbegeschenk lustig

Wie„ t-online“ berichtet, machten Fotos der missglückten Süßigkeit auch bei der Partei intern die Runde. Auf Facebook kommentierte der Berliner AfD-Landtagsabgeordnete Antonin Brousek „Schwänze für Deutschland?“. Gleichzeitig ärgert er sich: Die Gummi-Phalli seien „ganz und gar ungeeignet“, um für die AfD ernsthaft Werbung zu machen. „Wir machen uns damit einfach nur zutiefst lächerlich.“

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.


Mehr Artikel zur Landtagswahl in Niedersachsen:

Stephan Weil privat: Ministerpräsident packt jetzt aus – darum zog er einen Schlussstrich

Landtagswahl in Niedersachsen: Umfrage-Schlappe für CDU – muss Althusmann jetzt bangen?

Landtagswahl in Niedersachsen: Partei hängt Plakate auf – jetzt ist von einem nur noch Asche übrig


Einige vermuteten erst, dass die AfD erneut dem „Flyerservice Hahn“ zum Opfer fiel. Damals nahm das „Zentrum für politische Schönheit“ Aufträge für Werbematerial der AfD entgegen. Die Flyer für die Bundestagswahl lieferten sie aber nie aus. Statt in den Briefkästen, landeten 72 Tonnen AfD-Werbung auf den Müll.

DAS sagt die AfD Niedersachsen zu dem Penis-Fail

Doch was sagt die AfD Niedersachsen zu dem jüngsten Vorfall? Mittlerweile hat sich der niedersächsische Landesvorsitzende Frank Rinck geäußert. Seine Antwort: „Jeder sieht in ihnen eben das, was er sehen möchte.“ Konsequenzen soll es keine geben. Vielmehr seien die Gummibärchen gefragter als zuvor. Die Nachfrage habe „immens zugenommen“.