Veröffentlicht inPeine

Kreis Peine: Dramatische Rettungsaktion auf dem Wasser! Mann fällt vier Meter Tief in Kohleschiff

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Dramatische Rettungsaktion auf dem Wasser im Kreis Peine!

Ein Mann ist auf einem Schiff im Kohlehafen des Kraftwerks in Mehrum (Kreis Peine) vier Meter tief in den Frachtraum gefallen.

Kreis Peine: Dramatischer Einsatz auf Kohleschiff

Der 53-Jähriger war nach Angaben der Feuerwehr am Dienstagabend im Kohlehafen des Kraftwerks in Mehrum auf einem leeren Schiff. Gegen 22.15 Uhr stürzte er dann vier Meter tief in den Frachtraum. Die Rettung des Verletzten gestaltete sich ziemlich schwierig, sagt die Feuerwehr.

Durch ein Kohle-Transportband im inneren des Schiffs, den Höhen-Unterschied von vier Metern und die langen Wege mussten die Einsatzkräfte erst auf eine Drehleiter warten.


Die Unfalluhr 2021 in Niedersachsen:

  • alle 3 Minuten nimmt die Polizei einen Verkehrsunfall auf
  • alle 3 Stunden endet ein Unfall an einem Baum
  • alle 15 Minuten verunglückt eine Person im Straßenverkehr
  • alle 3 Stunden ist ein verunglückter Motorradfahrender darunter
  • alle 2,5 Stunden verursacht ein fahruntüchtiger Fahrender einen Unfall
  • beinahe jeden Tag kommt ein Mensch im Straßenverkehr ums Leben

Die Feuerwehr musste schließlich kreativ werden: An einem zwölf Meter langen Seil befestigten die Retter eine Trage. Die wiederum machten sie an dem Drehleiter-Korb fest und ließen in den Frachtraum herunter. Schließlich konnten sie den 53-Jährigen retten.

Kreis Peine
Dramatische Rettungsaktion auf einem Schiff im Kreis Peine! Foto: Feuerwehr Peine

Mehr News aus dem Kreis Peine:


Der Mann wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt 23 Rettungskräfte waren bei dem Einsatz in Mehrum im Kreis Peine dabei. Gegen Mitternacht konnten die Kameraden dann wieder nach Hause fahren.