Salzgitter 

Salzgitter: Vor-Weihnachts-Schock! Möbel in Wohnung fangen plötzlich Feuer

Die Feuerwehr Salzgitter löscht die verbrannten Möbelstücke vor der Wohnung ab.
Die Feuerwehr Salzgitter löscht die verbrannten Möbelstücke vor der Wohnung ab.
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Sorgte ein Adventskranz am Mittwoch in Salzgitter für eine Beinahe-Katastrophe? Noch sind die Ermittlungen der Polizei dazu nicht abgeschlossen.

Die Feuerwehr Salzgitter schritt rechtzeitig ein und konnte somit wahrscheinlich Schlimmeres abwenden.

Salzgitter: Möbel brennen, Bewohnerin liegt direkt daneben

Gegen 16 Uhr erhielten die Einsatzkräfte den Hinweis auf einen Brand an der Ernst-Reuter-Straße. Bewohner eines Hauses hatten Rauch im Treppenhaus wahrgenommen. Zur gleichen Zeit wie die Feuerwehr, war wohl auch ein Mitarbeiter der Johanniter gerufen worden.

Er hatte einen Schlüssel parat, die Wohnungstür musste somit nicht aufgebrochen werden. Zwei Trupps der Berufsfeuer drangen vor und entdeckten die 78-jährige Bewohnerin. Der zweite Trupp kümmerte sich um den Brandherd: Einige Möbel wie Tisch und Sessel hatten bereits Feuer gefangen.

Die Polizei schätzt, dass ein Adventskranz für den Brand verantwortlich sein könnte.

_____________

Mehr Themen aus Salzgitter:

_____________

Die 78 Jahre alte Frau musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Wohnung musste durch die Feuerwehr anschließend entlüftet werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.