Salzgitter 

Salzgitter: Auto fängt plötzlich Feuer – Fahrer rettet sich aus Flammen

In Salzgitter brannte plötzlich ein Auto. Der Fahrer konnte sich retten.
In Salzgitter brannte plötzlich ein Auto. Der Fahrer konnte sich retten.
Foto: Phil-Kevin Lux

Salzgitter. Auto-Brand in Salzgitter! Am Sonntag stand ein Wagen plötzlich in Flammen. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig retten.

Am Sonntag um kurz vor 17 Uhr fuhr ein Mann mit seinem Ford auf der Industriestraße Mitte in Höhe der „Metaller Kreuzung“ in Salzgitter. Plötzlich ging sein Auto in Flammen auf.

Salzgitter: Technischer Defekt?

Der Fahrer konnte sich rechtzeitig retten und die Feuerwehr alarmieren. Bis nach Heerte war der Rauch zu sehen. Die Beamten aus Salzgitter konnten den Brand schnell löschen.

„Wir gehen von einem technischen Defekt aus“, so der Einsatzleiter vor Ort. Durch die hohe Hitzeentwicklung löste sich der Krafstofftank auf. Benzin lief unmittelbar die Fahrspur entlang und entzündete sich.

-----------------------

Mehr Themen zu Salzgitter:

Salzgitter: Restaurant bietet DIESE ungewöhnliche Pizza-Kreation an – würdest du sie probieren?

Salzgitter: Fahrer muss Bake von der Straße räumen – dann folgt der Schock!

Salzgitter: Frau zu Fuß unterwegs – plötzlich wird es richtig ekelhaft

Salzgitter: Friseur möchte in Corona-Zeiten helfen – und hat eine besondere Idee

-----------------------

Die Feuerwehr Salzgitter konnte Schlimmeres verhindern. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet. Während des Einsatzes waren mehrere Fahrspuren gesperrt.

Der Ford war nicht mehr fahrbreit und musste in Salzgitter abgeschleppt werden. (ldi)