Salzgitter 

Salzgitter: SUV-Drängler gefährdet Autofahrer – danach eskaliert die Situation

In Salzgitter hat ein junger Autofahrer Bekanntschaft mit einem aggressiven SUV-Fahrer gemacht. (Symbolbild)
In Salzgitter hat ein junger Autofahrer Bekanntschaft mit einem aggressiven SUV-Fahrer gemacht. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / dpa Themendienst | Kai Remmers

In Salzgitter hat ein SUV-Fahrer für Stress und Schmerzen gesorgt.

Laut Polizei Salzgitter soll sich der Vorfall am Dienstagabend auf der Zollhausstraße (B248) ereignet haben.

Salzgitter: SUV drängelt und bremst aus

Demnach sagte ein 20-jähriger Autofahrer den Beamten, dass er um kurz vor 21 Uhr von Lobmachtersen kommend in Richtung Beinum unterwegs war. Kurz vor Beinum sei dann ein schwarzer SUV von hinten angekommen und sei sehr dicht aufgefahren.

Als er etwas langsamer habe fahren müssen, habe der Fahrer des SUV zum Überholen angesetzt. Als er dann vor dem 20-Jährigen war, soll der SUV-Fahrer wiederum stark abgebremst haben. Um einen Unfall zu verhindern, sei er sogar auf die Gegenfahrbahn ausgewichen – zum Glück kam ihm niemand entgegen...

--------------------

Mehr Salzgitter-Themen:

--------------------

Salzgitter: SUV-Fahrer schlägt zu

Kurze Zeit später habe der SUV-Fahrer ihn so stark ausgebremst, dass er anhalten musste, so der Autofahrer. Danach sei es zu einem Streit gekommen und der SUV-Fahrer habe ihn nicht nur beleidigt, sondern auch ins Gesicht geschlagen und verletzt.

Die Polizei Salzgitter hat mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet. (ck)