Salzgitter 

Salzgitter: Corona-Kontrolle eskaliert! Männer randalieren vor Restaurant

In Salzgitter sind zwei Männer nach einer Corona-Kontrolle total ausgerastet. (Symbolbild)
In Salzgitter sind zwei Männer nach einer Corona-Kontrolle total ausgerastet. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / localpic

Salzgitter. Heftige Szenen in Salzgitter!

Ein Restaurantmitarbeiter wollte zwei Männer in Salzgitter nicht bedienen: Diese waren zum einen stark alkoholisiert und konnten zum anderen keinen Impfnachweis vorzeigen. Daraufhin eskalierte die Situation völlig.

Salzgitter: Mann greift Mitarbeiter mit Barhocker an

Die beiden 27- und 45-jährigen Männer haben demnach am Dienstagabend die Gaststätte in der Certeilpassage in Lebenstedt besuchen wollen, wie die Polizei mitteilte. Dem 57-jährigen Mitarbeiter sei zunächst der heftige Alkoholpegel der Männer aufgefallen. Als die Männer dann auch entsprechende Corona-Impfnachweise nicht vorzeigen konnten, ist den Männern der Eintritt verweigert worden.

-----------------------------------

Mehr Themen:

Shell in Salzgitter: Riesige Schlange vor Tankstelle – Grund dafür ist DIESER Spritpreis

Salzgitter: Auto schleudert gegen Baum – zwei Verletzte nach schwerem Unfall

Salzgitter: Versuchter Mord! Ermittler geben erste Details bekannt

A39 in Salzgitter: Polizei rettet Hund auf Autobahn und bekommt emotionale Nachricht – „Hat uns sehr gerührt“

-----------------------------------

Sehr zum Ärger der beiden: Die sollen extrem aggressiv reagiert und lautstark rumgepöbelt haben. Vor dem Restaurant eskalierte die Situation dann völlig und die Männer schmissen mit Tischen und Stühlen um sich – einer der Männer soll sogar noch weiter gegangen sein und den Mitarbeiter mit einem Barhocker attackiert haben.

Zeugen halten Männer in Salzgitter fest

Der Angestellte konnte sich in die Gaststätte flüchten – die Polizei ist alarmiert worden. Bis zum Eintreffen der Beamten haben Zeugen die Männer festgehalten.

+++ Niedersachsen verschärft Corona-Abwehrregeln auf 2G – Weil: „Lockdown für Ungeimpfte“ +++

Einem der Männer musste Blut entnommen werden: Ein Atemtest zeigte, dass dieser knapp zwei Promille intus hatte. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. (jko)