Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig – Würzburg: Pfitzner rettet der Eintracht einen Punkt

Eintracht Braunschweig - Würzburger Kickers im Live-Ticker: Hier alle Infos!
Eintracht Braunschweig - Würzburger Kickers im Live-Ticker: Hier alle Infos!
Foto: imago images / foto2press

Braunschweig. Am 27. Spieltag der 3. Liga kam es zur Partie Eintracht Braunschweig – Würzburger Kickers.

Wenn Braunschweig gegen Würzburg ein Sieg gelungen wäre, hätte der BTSV erstmals seit dem 2. Spieltag wieder auf einen Platz oberhalb der Abstiegsränge klettern.

Braunschweig – Würzburg im Live-Ticker

Stattdessen gab es ein hart umkämpftes Remis.

Alle Infos zur Partie im Live-Ticker!

+++ Bei Eintracht Braunschweig gehen Fans wegen dieser Szene auf die Barrikaden: „Voll in die Fresse!“ +++

Aufstellungen:

Braunschweig: Fejzic – Kessel, Menz Becker, Kijewski – Bulut, Nehrig – Otto, Rütten, Bär – Hofmann

Würzburg: Drewes – Göbel, Hägele, Schuppan, Kurzweg – Kaufmann, Gnaase, Bachmann, Elva – Ademi, Baumann

-------------

Braunschweig - Würzburg 2:2 (0:1)

Tore: 0:1 Elva, 1:1 Otto (60.), 1:2 Kurzweg (68.), 2:2 Pfitzner (81.)

------------

90.+4 Minute: Abpfiff!

87. Minute: Kann die Eintracht jetzt sogar noch den Lucky Punch setzen?

81. Minute: TOOOR für die Eintracht!

Pfitzner verwandelt einen Elfmeter, nachdem Hägele zuvor der Ball unglücklich an die Hand sprang.

77. Minute: Nächste Glanztat von Fejzic! Elva zieht aus 14 Metern ab, und der BTSV-Keeper hält erneut bärenstark.

74. Minute: Auf geht's in die Schlussphase! Kann Braunschweig hier noch mal zurückkommen?

68. Minute: Tor für Würzburg!

Nach einer Würzburger Ecke kann der BTSV zunächst klären. Kurzweg hält aus 24 Metern einfach mal drauf, und Hofmann fälscht den Ball ins eigene Tor ab.

64. Minute: Der Treffer beflügelt die Eintracht und ihre Fans. Tolle Stimmung im Eintracht-Stadion! Drehen die Braunschweiger das Spiel jetzt noch?

60. Minute: TOOOR für die Eintracht!

Jawoll, ich sag's doch - aus dem Nichts das 1:1! Nach einem Chaos im Würzburger Strafraum legt Hofmann den Ball quer zu Otto, der aus kurzer Distanz lässig einschiebt.

57. Minute: Braunschweig hat nach Wiederanpfiff seine liebe Müh' und Not, ins Spiel zu finden. Können die Gastgeber gleich genau so aus dem viel zitierten Nichts treffen wie die Würzburger in der ersten Hälfte?

49. Minute: Gute Chance für Würzburg! Nach einer Flanke von Baumann kommt Baumann zum Abschluss - Fejzic hält wieder stark. Der Keeper hält Braunschweig im Spiel.

46. Minute: Weiter geht's! Die zweite Halbzeit beginnt.

45.+3 Minute: Pause! Eine wilde erste Halbzeit geht zuende.

45. Minute: Kurz vor der Pause noch mal zwei gute Chancen auf beiden Seiten. Erst kommt Nehrig im Würzburger Strafraum zum Abschluss. Ein Kickers-Verteidiger bekommt in höchster Not sein Bein dazwischen. Auf der anderen Seite pariert Fejzic stark und bewahrt den BTSV vor einem höheren Rückstand.

40. Minute: Jetzt langt auch Menz in einem Zweikampf rustikal zu und sieht Gelb. Es geht hier ganz schön ruppig zur Sache.

39. Minute: Immerhin kann Kijewski weiterspielen und wurde bei dem rüden Einsteigen von Gnaase offenbar nicht schlimmer verletzt.

35. Minute: Hässliche Szene! Kijewski geht mit dem Kopf zum Ball, Gnaase mit einem Kung-Fu-Tritt. Der Würzburger trifft den Braunschweiger am Kopf, dieser bleibt blutend liegen. Aus mysteriösen Gründen gibt es dafür nur die Gelbe Karte. Wenn Schiedsrichterin Rafalski die Szene nach dem Spiel noch mal in der Zeitlupe sieht, wird sie wohl einsehen, dass sie sich für eine andere Karte hätte entscheiden müssen.

32. Minute: Bitter für die Eintracht! Braunschweig war eigentlich gut drin im Spiel. Mit der ersten Chance treffen die Gäste dann zur Führung. Wie wird der BTSV nun reagieren?

27. Minute: Tor für Würzburg!

Elva kommt an der Strafraumkante zum Abschluss und schiebt den Ball unten links ins Tor.

20. Minute: Bär mit zwei scharfen Flanken vor das Würzburger Tor - doch in beiden Fällen können die Gäste in höchster Not vor den einschussbereiten Hofmann und Bulut retten.

13. Minute: Becker geht sehr rustikal in einen Zweikampf mit Gnaase und holzt den Würzburger um. Dafür gibt's die Gelbe Karte von Schiedsrichterin Rafalski.

12. Minute: Braunschweig hat zwar mehr Ballbesitz als die Gäste, doch die Hausherren leisten sich im Spielaufbau noch viele unnötige Ballverluste. Und genau darauf lauern die Würzburger, die hier heute blitzschnell kontern wollen.

8. Minute: Gute Anfangsphase der Braunschweiger! Die "Löwen" haben deutlich mehr Ballbesitz und sind um Spielkontrolle bemüht. Das Duell auf den Tribünen haben die Eintracht-Fans derweil bereits mühelos für sich entschieden. Schließlich sind gerade mal ein paar Dutzend Würzburger Anhänger mitgereist.

2. Minute: Den ersten nennenswerten Braunschweiger Angriff schließt Rütten im Würzburger Strafraum ab. Sein Schuss stellt Kickers-Keeper Drewes aber vor keine großen Probleme.

1. Minute: Anpfiff! Der Ball rollt.

13.59 Uhr: Die Teams betreten den Rasen. Auf geht's.

13.53 Uhr: Würzburg-Trainer Michael Schiele: "Wir erwarten eine hitzige Atmosphäre und wollen genauso diszipliniert und mutig auftreten wie in den vergangenen Auswärtsspielen."

13.48 Uhr: BTSV-Coach André Schubert gerade bei Telekom Magenta: "Würzburg ist eine sehr gute Mannschaft, die in Ballbesitz einen besonderen Stil spielt mit vielen Positionswechseln. Es ist egal, dass wir heute die Abstiegsränge verlassen können. Wir müssen am Ende der Saison über dem Strich stehen."

13.40 Uhr: In 20 Minuten geht's los. Kann Braunschweig heute den nächsten Sieg einfahren? Gleich sind wir schlauer.

13.00 Uhr: Die Aufstellungen sind da. Wie bereits eben erwähnt, steht Bär erneut in der BTSV-Startelf. Bei Würzburg mischt im Sturm mit Ademi ein Ex-Braunschweiger mit.

Samstag, 09.52 Uhr: Winterneuzugang Marcel Bär hat auch gegen Würzburg gute Chancen, wieder im Aufgebot zu stehen. Vor der Partie erklärt er, dass er lieber zentral als auf der Außenbahn spielt. Dort könne er besser seine „Qualitäten einbringen.“

18.58 Uhr: Eintracht Braunschweig ist das drittbeste Rückrunden-Team. Mit einem Sieg gegen Würzburg will die Schubert-Elf unbedingt die Abstiegsränge verlassen. Doch der BTSV sei gewarnt: Würzburg war zuletzt enorm auswärtsstark, gewann die vergangenen drei Partien auf fremdem Platz.

17.26 Uhr: Vor dem Spiel gegen Würzburg hat Braunschweigs Abwehrchef Niko Kijewski vor einem ganz bestimmten Spieler der Gegner gewarnt. Kein Wunder – schließlich hat der Würzburger Stürmer eine Braunschweiger Vergangenheit (hier alle Infos).

13.11 Uhr: Seit einigen Tagen macht die Grippewelle bei Eintracht Braunschweig die Runde. In Jena hatt André Schubert auf mehrere Spieler verzichten müssen. Nun liegt er selbst flach. Was sein Co-Trainer Christian Flüthmann vom kommenden Spiel erwartet, kannst du hier nachlesen.

10.47 Uhr: Am vergangenen Spieltag war Eintracht Braunschweig nicht über ein 0:0 bei Carl-Zeiss Jena hinausgekommen. Nach dem Spiel haderten die BTSV-Spieler mit einer ganz bestimmten Szene. Worum es ging, erfährst du hier.

Freitag, 8. März, 8.34 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zur Partie zwischen Eintracht Braunschweig und den Würzburger Kickers. Hier versorgen wir dich mit allen Infos rund um die Partie.

Spieldaten:

  • Anstoß: Samstag, 09.03.2019, 14 Uhr
  • Ort: Eintracht-Stadion, Braunschweig
  • Schiedsrichterin: Katrin Rafalski

Braunschweig – Würzburg: Die bisherigen Duelle

  • 22.09.2018, 3. Liga
    Würzburg – Braunschweig 1:1
  • 28.01.2017, 2. Liga
    Würzburg – Braunschweig 1:1
  • 20.08.2016, DFB-Pokal
    Würzburg – Braunschweig 1:0 n.V.
  • 07.08.2016, 2. Liga
    Braunschweig – Würzburg 2:1
  • 29.10.2014, DFB-Pokal
    Würzburg – Braunschweig 0:1