Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig – Hannover 96: Umstrittene Aktion vor dem Derby! Jetzt äußert sich der Verein

Eintracht Braunschweig: Präsident Bratmann findet deutliche Worte (Symbolbild).
Eintracht Braunschweig: Präsident Bratmann findet deutliche Worte (Symbolbild).
Foto: imago images/Hübner

Riesen Krach bei Eintracht Braunschweig vor dem Derby am Wochenende gegen Hannover 96!

Einige Fans hatten sich im Stadion versammelt, um die Mannschaft vor dem so prestigeträchtigen Derby anzufeuern. Ein Video dieser Aktion sorgte für Aufsehen. Jetzt äußert sich der Präsident von Eintracht Braunschweig.

Eintracht Braunschweig – Hannover 96: Fan-Eklat vor Derby

Trotz Geisterspielen und Ansammlungsverboten wegen der Corona-Pandemie sorgten die Anhänger von Eintracht Braunschweig nun für einen Eklat. In einem Video, das in den sozialen Netzwerken kursiert, ist eine große Ansammlung Fans im Innenraum des Braunschweiger Stadions zu sehen.

Dort hatten sich die Anhänger nach dem Mannschaftstraining am Dienstag versammelt und skandierten verschieden Schlachtrufe und Beleidigungen in Richtung des ungeliebten Gegners. Die Spieler der Löwen beobachteten das Treiben offenbar aus einiger Ferne.

>>> Hier kannst du dir das Video ansehen

Weil aber niemand gegen die Aktion einschritt, kam der Verdacht auf, die Motivationsrede der Fans habe in Abstimmung mit dem Verein stattgefunden.

Gegen diesen Vorwurf wehrt sich Löwen-Präsident Christoph Bratmann nun heftig. Er weise „ausdrücklich darauf hin, dass die gestrige Aktion eines Teils der aktiven Fanszene weder vom Verein initiiert wurde und wir im Vorfeld auch keine Kenntnis hatten“, heißt es in einem vom Verein veröffentlichten Statements.

Zwar könne Bratmann verstehen, dass einige Fans den Wunsch hätten, nah bei der Mannschaft zu sein und sie besonders vor dem Derby zu unterstützen. Doch wegen der aktuellen Umstände sei dies schlicht nicht möglich.

-------------

Weitere Neuigkeiten zu Eintracht Braunschweig:

Eintracht Braunschweig verkündet gleich zwei Abgänge auf den letzten Drücker

Eintracht Braunschweig: Aufstiegstrainer Antwerpen findet neuen Klub

Holstein Kiel – Eintracht Braunschweig: Bittere Niederlage! Jetzt fürchten die Fans auch noch DAS!

-------------

„Bitte vermeidet Ansammlungen vor dem Stadion und anderswo und haltet euch an die gültigen Regeln“, lautet daher sein dringender Appell an alle, die es mit der Eintracht halten. Wie die Fans ins Stadion gelangten und welche Konsequenzen es möglicherweise geben wird, erklärten weder der Präsident noch der Verein.

Polizei befragt Verantwortliche von Eintracht Braunschweig

Wenig zufrieden zeigte sich ebenfalls die Braunschweiger Polizei, die nun Ermittlungen aufnehmen will. Einem Bericht der „Braunschweiger Zeitung“ zufolge wollen die Behörden nun die Verantwortlichen des Klubs dazu befragen.

+++ Braunschweig: Polizeihubschrauber dreht Runden überm Prinzenpark – der Grund ist dramatisch +++

„Wir wussten von diesem Besuch, der da der Eintracht-Mannschaft jetzt abgestattet wurde, im Vorfeld nichts. Vor dem Derby am Samstag müssen wir dafür Sorge tragen, dass es nicht zu vergleichbaren Situationen kommt“, erklärte eine Polizeisprecherin auf Anfrage der Zeitung. (mh)