Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig kündigt Pressekonferenz an – so genial reagiert der VfL Bochum!

Felix Kroos (Eintracht Braunschweig) und Simon Zoller (VfL Bochum) – wer hat am Sonntag etwas zu lachen? (Archivbild)
Felix Kroos (Eintracht Braunschweig) und Simon Zoller (VfL Bochum) – wer hat am Sonntag etwas zu lachen? (Archivbild)
Foto: IMAGO / Joachim Sielski

Braunschweig. Eintracht Braunschweig ist am Sonntag beim VfL Bochum zu Gast.

Im Vorfeld hat der VfL Bochum quasi das 1:0 gegen Eintracht Braunschweig geschossen – wenn auch nur bei Twitter.

Eintracht Braunschweig: Bochum versucht's einfach mal

Vor der Pressekonferenz vor dem Eintracht Braunschweig-Spiel beim VfL Bochum wollten die Löwen bei Twitter Fragen an Chefcoach Daniel Meyer und Verteidiger Benny Kessel sammeln.

„Ihr habt Fragen an die beiden Löwen? Dann ab damit unter diesen Tweet“, schrieb der BTSV am Donnerstag. Und neben einigen Fans meldete sich dann auf einmal auch der VfL Bochum zu Wort.

„Hallo Daniel Meyer, Grüße aus Bochum, auch an Benny. Würden Sie uns einmal eben Ihre Startelf nennen? Sagen wir auch nicht dem Coach. Ist nur fürs Ticker-Team, dann können die Kollegen schon mal soweit die Aufstellung vorbereiten. Besten Dank im Voraus“, so der VfL.

Eintracht Braunschweig wiederum beantwortete das mit einem GIF.

--------------------

Mehr zum Thema Eintracht Braunschweig:

--------------------

Ein Fan kommentierte mit dem Blick auf die Torstatistik süffisant: „Das wird nicht nötig sein. An unserer Taktik früh so viele Gegentore wie möglich zu bekommen ändern andere Spieler auch nichts.“

Eintracht Braunschweig zu Gast beim VfL Bochum

In 20 Saisonspielen haben die Löwen schon 41 Gegentreffer kassiert – nur Schlusslicht Würzburg (43) steht hinten noch offener. Mit dem VfL Bochum wartet für Eintracht Braunschweig ein starker Gegner – der Tabellenvorletzte tritt beim Tabellenzweiten an. Aber: Das Hinspiel hatte der BTSV mit 2:1 gewonnen! >> In Unterzahl! Braunschweig feiert ersten Saisonsieg (ck)