Eintracht Braunschweig 

VfL Osnabrück – Eintracht Braunschweig: Meyer beweist ein goldenes Händchen! Löwen gewinnen Abstiegskrimi

Eintracht Braunschweig bejubelt das 1:0 gegen den VfL Osnabrück.
Eintracht Braunschweig bejubelt das 1:0 gegen den VfL Osnabrück.
Foto: imago images/Revierfoto

Abstiegskrimi in der 2. Fußball-Bundesliga. Eintracht Braunschweig musste am 28. Spieltag gegen den VfL Osnabrück ran.

Eintracht Braunschweig stand vor dem Kick auf dem Relegationsplatz, Osnabrück stand da, wo Braunschweig hin wollte. Auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Drei Punkte mussten für die Löwen also her.

VfL Osnabrück – Eintracht Braunschweig: Überholen die Löwen Osnabrück im kleinen Niedersachsenderby?

In der vergangenen Woche unterlag Eintracht Braunschweig den FC St. Pauli. Doch davor hatten die Löwen eine kleine Ungeschlagen-Serie inne. Aus sechs Spielen holten sie drei Siege und drei Unentschieden. Ob sie nach dem kleinen Ausrutscher dort nun wieder anknüpfen können, liest du in unserem Live-Ticker.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Die Aufstellungen:

Osnabrück: Kühn - Gugganig (64. Multhaupt), Beermann, Trapp - Ajdini, U. Taffertshofer, Heider - Reis (64. Grot), Bapoh (26. Henning) - Santos, Kerk (82. Blacha)

Braunschweig: Fejzic - Behrendt, Wydra, Diakhité (87. Kessel) - Schlüter, Ben Balla (71. Kammerbauer), Kroos (46. Bär), Wiebe - Kobylanski (82. Schwenk) - Proschwitz, Abdullahi (71. Otto)

------------------------------

VfL Osnabrück – Eintracht Braunschweig 0:4 (0:1)

Tore: 0:1 Abdullahi (11.), 0:2 Kobylanski (50.), 0:3 Abdullahi (54.), 0:4 Kobylanski (66.)

------------------------------

Nach Spielende: Daniel Meyer hat bei Eintracht Braunschweig die richtigen Entscheidungen getroffen. Martin Kobylanski und Suleiman Abdullahi standen in der Rückrunde erstmals in der Startelf und bedankten sich jeweils mit zwei Treffern. Das ist mal ein goldenes Händchen.

Abpfiff: Das war's! Die Löwen gewinnen an der Bremer Brücke in Osnabrück ziemlich deutlich mit 4:0!

75. Minute: Eine Viertelstunde vor Schluss ist die Partie gelaufen. Braunschweig wird hier drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf einfahren!

66. Minute: Tooor für Braunschweig!

Jetzt wird's kurios! Kobylanski spielt die Ecke kurz, bekommt den Ball wieder und zieht direkt drauf. Kühn im Osnabrücker Tor kommt mit dem Ball nicht zu Recht und haut sich die Kugel ins eigene Tor.

54. Minute: Toooor für Braunschweig!

Abdullahi bedankt sich für das Vertrauen von Trainer Daniel Meyer und legt noch einen Treffer nach! Der Angreifer hat am Sechszehner zu viel Platz, legt sich den Ball zu recht und trifft ins untere Eck.

50. Minute: Tooor für Braunschweig!

Kobylanski übernimmt die Verantwortung, tritt an und verwandelt sicher! 2:0! Damit trifft auch der zweite Neue in der Startelf. Da hat Trainer Daniel Meyer ein goldenes Händchen bewiesen.

49. Minute: Elfmeter für Braunschweig!

Proschwitz ist im Strafraum zuerst am Ball, Taffertshofer trifft ihn und Proschwitz geht zu Boden. Schiedsrichter Stegemann zeigt sofort auf den Punkt.

46. Minute: Weiter geht's!

Halbzeit: Pause in Osnabrück! Braunschweig führt dank dem Treffer von Abdullahi in Minute elf.

42. Minute: Osnabrück wird stärker! Nach einem Einwurf spielt Kerk auf Santos, der aus fünf Metern an Fejzic scheitert.

38. Minute: Der VfL hat in den letzten Minuten mehr Ballbesitz, beißt sich aber bislang die Zähne aus. Braunschweig bleibt gefährlich. Gerade setzte Kobylanski die nächste Duftmarke.

26. Minute: Osnabrück muss reagieren! Henning kommt für Bapoh. Der VfL-Kicker ist angeschlagen.

20. Minute: Eintracht Braunschweig übernimmt die Spielkontrolle, hat deutlich mehr Anteile und hätte durch Diakhite fast das 2:0 nachgelegt.

11. Minute: Tooooor für Braunschweig!

Mit der ersten gefährlichen Chance trifft Braunschweig! Kobylanski schickt Abdullahi. Der Angreifer kann den Ball verarbeiten und trifft zum frühen 1:0! Daniel Meyer hatte diese Beiden neu in die Startelf geworfen.

7. Minute: Sorgenfalten bei Braunschweig. Felix Kroos wird von Santos' Knie an der Hüfte getroffen. Kroos bleibt liegen und muss behandelt werden. Es geht aber wohl weiter.

5. Minute: Es ist direkt mal Feuer drin! Man merkt sofort: Hier geht es um einiges!

Anpfiff: Los geht's!

13.28 Uhr: Osnabrück erinnert zum Beginn der Partie an die verstorbenen VfL-Legenden Friedel Holtgrave und Wolfgang Kaniber.

13.08 Uhr: Braunschweig-Coach Daniel Meyer rotiert ordentlich. Statt Kessel, Bär, Kammerbauer (Bank) und Klaß (fehlt) stehen Behrendt, Wiebe, Kobylanski und Abdullahi in der Startaufstellung.

12.45 Uhr: So gehen es die Gastgeber an:

  • Osnabrück: Kühn - Gugganig, Beermann, Trapp - Ajdini, U. Taffertshofer, Heider - Reis, Bapoh - Santos, Kerk

12.42 Uhr: Nico Klaß fällt bei Braunschweig kurzfristig aus.

12.40 Uhr: Die Aufstellung von Eintracht Braunschweig ist da:

  • Braunschweig: Fejzic - Behrendt, Wydra, Diakhité - Schlüter, Ben Balla, Kroos, Wiebe - Kobylanski - Proschwitz, Abdullahi

11.30 Uhr: Beim Gastgeber Osnabrück hat es am Samstagabend einen positiven Corona-Test gegeben. Die Partie kann aber wie geplant stattfinden. "Wir konnten gegenüber den zuständigen Behörden dokumentieren, dass wir uns strikt an alle Maßgaben aus dem medizinisch-hygienischen Konzepts für die 1. und 2. Bundesliga gehalten haben", sagte Benjamin Schmedes, Geschäftsführer Sport von Osnabrück.

------------------------------

Spielinfo:

  • Anstoß: Sonntag, 11. April, 13.30 Uhr
  • Stadion: Bremer Brücke (Osnabrück)
  • Ergebnis Hinspiel: 2:0

------------------------------

Sonntag, 9 Uhr: Matchday! Einen schönen Sonntagmorgen wünschen wir dir. Eine besondere Aktion haben sich am Samstag übrigens die Eintracht-Fans einfallen lassen. Zirka 150 Fahrzeuge und viele einzelne Fans an Straßen und Brücken gaben den beiden Eintracht-Mannschaftschaftsbussen auf den ersten 20 Kilometern während der Abfahrt zum Auswärtsspiel in Osnabrück ein würdiges blau-gelbes Geleit.

22.24 Uhr: Beim VfL Osnabrück sitzt seit drei Spieltagen ein neuer Trainer auf der Bank. Ex-Bundesliga-Profi Markus Feldhoff hat Marco Grote ersetzt und konnte in den ersten drei Begegnungen vier Punkte holen. Zuletzt feierte Osnabrück einen 1:0-Erfolg gegen den KSC.

16.59 Uhr: Worauf es gegen Osnabrück ankommt, machte Trainer Daniel Meyer in der Spieltags-PK deutlich: Osnabrück hatte Qualität im Umschaltspiel. Es ist sehr schwer einen tiefstehenden Gegner zu bespielen. Sie haben Fußballer in ihren Reihen, die schon kicken können. Wir müssen eine hohe Schlagzahl an den Tag legen.“

11.08 Uhr: Im kleinen Niedersachsenderby zwischen Osnabrück und Braunschweig gilt für die Löwen am Sonntag: Verlieren verboten. Das wird bei einem Blick auf die Tabelle mehr als deutlich. Der BTSV liegt mit 26 Punkten auf dem Relegationsplatz. Die gleiche Anzahl an Punkten hat auch Osnabrück, allerding bei einer besseren Tordifferenz.

11.07 Uhr: Für die Mannschaft wäre es daher von Vorteil, wenn Cheftrainer Meyer bereits wieder auf der Bank sitzen könnte. Der 41-Jährige musste sich wie auch die Spieler Fabio Kaufmann und Jannis Nikolaou nach positiven Corona-Tests in Quarantäne begeben. Wie groß die Chance ist, dass Meyer wieder auf der Bank sitzt, liest du hier.

-----------------------------

Mehr News zu Eintracht Braunschweig:

Eintracht Braunschweig: Skurrile Situation – Meyer fühlt sich „hilflos“

Eintracht Braunschweig: Warum fehlt Kobylanski? Dieses Statement öffnet Fans die Augen

Eintracht Braunschweig: Konsequenzen nach Fan-Aktion vorm Derby – Vorstandsmitglied muss gehen

-----------------------------

11.01 Uhr: Gegen den Tabellennachbarn aus Osnabrück geht es um wichtige Punkte, um am Ende die Klasse halten zu können.

Samstag, 10.59 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen im Live-Ticker zur Partie zwischen dem VfL Osnabrück und Eintracht Braunschweig am 28. Spieltag in der 2. Bundesliga. Hier gibt's alle News zum Spiel und alle Highlights.