Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig startet Fan-Aktion – so kannst du mitmachen

Eintracht Braunschweig plant eine Fan-Aktion.
Eintracht Braunschweig plant eine Fan-Aktion.
Foto: imago images/Sven Simon

Auch im Endspurt um den Klassenerhalt werden die Spieler von Eintracht Braunschweig auf Zuschauer im Stadion verzichten müssen.

Um Abhilfe zu verschaffen, hat Eintracht Braunschweig nun eine Fan-Aktion ins Leben gerufen, um die Spieler in den letzten Heimspielen lautstark zu unterstützen. Wir verraten dir, wie du ein Teil dieser Aktion werden kannst.

Eintracht Braunschweig will für Stadionatmosphäre sorgen

Für den Klassenerhalt braucht es bei den Löwen jeden. Spieler, Trainer, Mitarbeiter und Fans – auch wenn diese weiter von zu Hause die Spiele verfolgen müssen. Um den Profis in den letzten Spielen einen Motivationsschub zu verpassen, hat sich die Eintracht nun etwas Besonderes ausgedacht.

Das Ziel: Der „größte virtuelle Eintracht-Fanchor aller Zeiten“, wie der Verein in einer offiziellen Ankündigung schreibt. Dazu sollen eingesendete Fangesänge zu einem vielstimmigen Chor zusammengeschnitten und dann im Stadion eingespielt werden.

--------------------

Braunschweigs Restprogramm:

  • SC Paderborn (H)
  • Greuther Fürth (A)
  • Erzgebirge Aue (H)
  • Fortuna Düsseldorf (A)
  • Würzburger Kickers (H)
  • Hamburger SV (A)

---------------------

Jeder, der es mit der Eintracht hält, kann dabei mitwirken. Wie der Verein schreibt, soll man dafür ein Video aufnehmen, in dem drei Mal der Gesang „Einmal Löwe. Immer Löwe. Hey, hey“ angestimmt wird. Zudem dürfen auch Wünsche und Botschaften an die Mannschaft geäußert werden.

Die Beiträge sollen dann auf Facebook, Twitter oder Instagram geteilt und mit dem Hashtag #AlleZusammen versehen werden. Zudem müssen die entsprechenden Kanäle der Braunschweiger verlinkt werden.

Eintracht Braunschweig: Fangesänge in den letzten beiden Heimspielen

Alle Videos werden zunächst auf der Social Wall des Klubs gesammelt und anschließend in einen großen Fanchor umgewandelt. Zu hören sollen die Gesänge in den letzten beiden Heimspielen gegen Aue (23. April) und Würzburg (16. Mai) sein.

----------------------

Nachrichten aus Braunschweig:

Braunschweig: Neue Busfahrpläne ab Sonntag! Auf diesen Linien ändert sich einiges

Bienen in Braunschweig: Kritik an „Höhle der Löwen“-Idee – Imker schlagen Alarm

Hund in Braunschweig: Diese Gassistrecke könnte tödlich für deinen Vierbeiner enden!

-----------------------

Um den Klassenerhalt muss Eintracht Braunschweig weiterhin kämpfen. Nach dem deutlichen 4:0 gegen Osnabrück hat man zwar drei Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz, jedoch hat der VfL und auch der SV Sandhausen noch je ein Spiel weniger. (mh)