Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Neuer Trainer steht fest! ER kommt jetzt zu den Löwen

Eintracht Braunschweig hat einen neuen Trainer! (Symbolbild)
Eintracht Braunschweig hat einen neuen Trainer! (Symbolbild)
Foto: IMAGO / foto2press

Braunschweig. Eintracht Braunschweig hat einen neuen Chef-Trainer!

Wie Eintracht Braunschweig am Sonntag mitteilte, hat Michael Schiele einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 unterschrieben.

Eintracht Braunschweig: Fix! Schiele übernimmt die Löwen

„Wir sind sehr froh, dass wir Michael Schiele für unseren Neuanfang an die Hamburger Straße holen konnten“, erklärte Sportchef Peter Vollmann.

Weiter sagt er: „In unseren Gesprächen mit Michael Schiele wurden zwei Dinge sehr schnell klar: Zum einen verfügt er über die nötige Fach- und für uns sehr wichtige Führungskompetenz. Zum anderen bringt er die Energie und Leidenschaft mit, die es in dieser Situation braucht. Wir werden nun gemeinsam die Kaderplanung, die bereits an vielen Stellen vorbereitet wurde, weiter intensiv vorantreiben.“

Michael Schiele war zuletzt beim SV Sandhausen aktiv. Nach 14 Spielen musste er bei dem Zweitligisten aber wieder gehen. Zuvor arbeitete er zweieinhalb bei den Würzburger Kickers. Den FWK führte Schiele damals zurück in die 2. Bundesliga. Gemeinsam mit Eintracht Braunschweig stiegen die Kickers vergangenen Sommer auf und jetzt wieder ab.

Bei Würzburg musste Schiele im September 2020 schon nach zwei Spieltagen gehen.

-----------------------------

Mehr aus Braunschweig:

-------------------------------

Schiele: „Freue mich wahnsinnig auf die Chance“

Schiele, der früher in der Regionalliga kickte, sagte über seine neue Aufgabe. „Ich bin gespannt auf mein neues Umfeld, die Menschen, die Stadt und die Aufgabe, die mich erwartet. Ich bin voller Tatendrang und blicke voller Vorfreude vor allem auf die Heimspiele, wenn hoffentlich auch bald wieder Fans dabei sein können. Die unglaubliche Kulisse durfte ich als Spieler und Trainer auf Seiten der Gäste schon mehrfach erleben.“

Und weiter: „Die Vorstellungen der Verantwortlichen sind nahezu identisch mit meiner Auffassung und ich kann mich mit dem Weg, den der Verein einschlagen will, voll und ganz identifizieren. Ich freue mich wahnsinnig auf die Chance, so einen Traditionsverein wie Eintracht Braunschweig trainieren zu dürfen.“