Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Angebot abgelehnt! Löwen müssen DIESEN bitteren Abgang verkraften

Eintracht Braunschweig: Kaufmann kehrt nicht zurück.
Eintracht Braunschweig: Kaufmann kehrt nicht zurück.
Foto: imago images/osnapix

Oh nein! Das sind bittere Neuigkeiten für Eintracht Braunschweig!

Die Löwen müssen einen wichtigen Spieler ziehen lassen. Fabio Kaufmann verlässt Eintracht Braunschweig und wechselt zum Karlsruher SC.

Eintracht Braunschweig: Kaufmann lehnt Angebot ab

Eigentlich wäre Kaufmann, der erst im Sommer aus Würzburg kam, noch an Eintracht Braunschweig gebunden gewesen, doch mit dem Abstieg in die 3. Liga verlor der Kontrakt des 28-Jährigen seine Gültigkeit.

Trotz großer Bemühungen konnte der BTSV Kaufmann nicht von einem Verbleib überzeugen. Am Dienstagabend wendete er sich via Social-Media an die Fans der Eintracht. Kaufmann spricht von einer „enttäuschenden Saison“, die „mit dem Abstieg aus der 2.Liga wohl das traurigste vorstellbare Ende genommen“ habe.

Die Fans hätte er gerne persönlich im Stadion kennengelernt, dennoch bedankt er sich für die Unterstützung und zahlreiche Nachrichten.

--------------------

Nachrichten zu Eintracht Braunschweig:

Eintracht Braunschweig: Fans klappt die Kinnlade runter – zieht es Kobylanski zu diesem Konkurrenten?

Eintracht Braunschweig: Kracher bei den Löwen! ER legt Amt nieder

Eintracht Braunschweig rüstet sich für Liga 3 – acht Profis gehen, doch Publikumsliebling bleibt

-----------------------

Kaufmann will in der 2. Bundesliga bleiben

Dann lässt er die Katze aus dem Sack: „Mit etwas Abstand und klarem Kopf habe ich mich dazu entschlossen die Möglichkeit wahrzunehmen weiter in der 2. Bundesliga zu spielen.“

Kurz darauf ist dann auch klar, wohin Kaufmann wechselt. Der Angreifer hat einen Vertrag beim Karlsruher SC unterschrieben.

Dieses Schicksal droht Eintracht Braunschweig in den kommenden Wochen noch häufiger. Brian Behrendt, Oumar Diakhite und Yari Otto sind Kandidaten, die zwischen Vertragsverlängerung und Wechsel entscheiden müssen.

Wen der neue Trainer Michael Schiele gerne mit nach Braunschweig nehmen würde, erfährst du hier! (fs)