Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Schlag auf Schlag! Jetzt soll auch ER ein Löwe werden

David Blacha gilt als Kandidat bei den Löwen.
David Blacha gilt als Kandidat bei den Löwen.
Foto: imago images/osnapix

Nach dem Abstieg aus der dritten Liga war ein großer Umbruch bei Eintracht Braunschweig unumgänglich. Zuerst erwischte es den Trainer, dann wurden die ersten Neuzugänge vorgestellt.

Mittlerweile geht es bei Eintracht Braunschweig Schlag auch Schlag. Erst am Dienstag wurde bereits der sechste externe Neuzugang für die kommende Spielzeit vorgestellt. Doch schon der nächste könnte bald auf der Matte stehen.

Eintracht Braunschweig: Weitere Verstärkung fürs Mittelfeld?

Mit Robin Krauße und Bryan Henning haben die Löwen bereits zwei defensive Mittelfeldspieler aus Osnabrück und Ingolstadt loseisen können. Nun soll die etwas offensivere „Achter“-Position ebenfalls neu besetzt werden.

------------------------------------

Diese Zugänge von Eintracht Braunschweig sind schon fix:

  • Maurice Multhaup (rechtes Mittelfeld), VfL Osnabrück
  • Robin Krauße (defensives Mittelfeld); FC Ingolstadt
  • Luis Görlich (rechter Verteidiger), Hoffenheim II
  • Bryan Henning (defensives Mittelfeld), VfL Osnabrück
  • Benjamin Girth (Mittelstürmer), Holstein Kiel
  • Luc Ihorst (Mittelstürmer), Werder Bremen II
  • Jannis Kleeberg (linker Verteidiger), Eintracht U19
  • Lennart Schulze Kökelsum (Torwart), Eintracht U19

--------------------------------

Dabei ist den Verantwortlichen offenbar erneut ein Spieler des VfL Osnabrück ins Auge gesprungen. Wie „Transfermarkt.de“ berichtet, sollen die Braunschweiger Interesse an David Blacha bekundet haben.

Der erfahrene 30-Jährige wäre wie alle bisherigen Neuzugänge ablösefrei zu haben, da sein Vertrag Ende dieses Monats ausläuft. Kurios: Blacha wäre nach Henning und Maurice Multhaup bereits der dritte Spieler, der vom VfL an die Hamburger Straße wechselt.

Eintracht Braunschweig schließt seine Baustellen

Geschäftsführer Peter Vollmann kennt den Mittelfeldspieler bereits aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Hansa Rostock. Blacha kam in der abgelaufenen Saison auf insgesamt 26-Zweitligaeinsätze. In der Relegation, de gegen Ingolstadt verloren ging, schmorte er 180 Minuten auf der Bank.

-------------------------

Nachrichten aus Braunschweig:

Braunschweig: Frau soll schnell zur Kirche fahren – was dort passiert, macht fassungslos

Braunschweig: Zwei neue Blitzer! „Für die Nachtraser eine willkommene Abwechslung“

Braunschweig: Brutaler Angriff am Frankfurter Platz – Gruppe Vermummter geht auf zwei Rechte los

--------------------------

Mit der Verpflichtung würde Eintracht Braunschweig eine weitere Baustelle schließen, die durch Abgänge wie Felix Kroos oder Yassin Ben Balla entstanden ist. (mh)