Braunschweig 

Braunschweig: Zwei neue Blitzer! „Für die Nachtraser eine willkommene Abwechslung“

Die Stadt Braunschweig hat zwei neue Blitzer aufgebaut. (Symbolbild)
Die Stadt Braunschweig hat zwei neue Blitzer aufgebaut. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / dpa | Tim Brakemeier

Braunschweig. Bitte lächeln! Braunschweig hat zwei neue feste Blitzer.

Die neuen Blitzersäule in Braunschweig stehen im Norden und im Süden der Stadt.

Braunschweig: Neuer Blitzer an der Gifhorner Straße

Die eine neue Geschwindigkeitsüberwachungsanlage – wie der Blitzer offiziell heißt – steht stadtauswärts an der Gifhorner Straße, in Höhe von BMW Block am Ring. Dort darfst du 50 km/h fahren.

Die Stadt Braunschweig hatte die neuen Blitzer schon vor längerer Zeit angekündigt. „Vorrangiges Ziel der Geschwindigkeitsüberwachung ist die Verkehrsunfallprävention. Durch die Verkehrsüberwachung sollen Unfälle verhütet und Unfallfolgen gemindert sowie schädliche Umwelteinflüsse begrenzt werden“, hieß es. >> Braunschweig stellt drei neue Blitzer auf – vor allem einer hat es in sich

Braunschweig: Facebook-Debatte über neue Blitzer

Einige Follower der Facebook-Gruppe „Blitzer Braunschweig“ wollen daran nicht so recht glauben. „Hat zwar weniger etwas mit Verkehrssicherheit zu tun, aber spült Geld in die Kassen. Auf der Tangente wäre er sicher effektiver – da fährt niemand 80“, heißt es unter anderem. Und: „Die ganzen Corona-Beschränkungen haben ja viel Geld gekostet, das muss ja jetzt wieder zurückfließen.“ Andere nehmen den neuen Blitzer mit Humor: „Für die Nachtraser eine willkommene Abwechslung.“

Es gibt aber auch andere Stimmen. Der neue Blitzer sei schon okay. „Braunschweig hatte bis dato keinerlei feste Blitzer, während andere niedersächsische Städte bereits Jahrzehnte welche betreiben.“ Ein User schreibt: „Besser so als ständig die Karre und Ungewissheit“ – gemeint ist der mobile Blitzer-Anhänger der Stadt Braunschweig.

------------------

Mehr Braunschweig-Themen:

------------------

Andere fordern sogar noch mehr feste Blitzer in Braunschweig, zum Beispiel am Bohlweg in Höhe Schloss in Richtung Wolfenbüttel. Oder beim Anhänger-Verleih an der Gifhorner Straße – „die Affen knallen hier lang wie die Irren, gerade abends und nachts“. Ein User schreibt: „An Blitzern stören sich doch eh nur Raser... Alle anderen betrifft es nicht.“

Stadt Braunschweig installiert drei Blitzersäulen

Vor ein paar Wochen hatte die Stadt Braunschweig bereits einen weiteren neuen stationären Blitzer in Betrieb genommen; er steht an der Wolfenbütteler Straße, stadtauswärts hinter der Brücke. Bereits nach ein paar Tagen war der mit roter Farbe beschmiert worden – und zeitweise außer Betrieb.

+++ Niedersachsen: Blitzer „Alice“ macht ernst – dutzende Fußgänger abgelichtet +++

Inwiefern dem Blitzer an der Gifhorner Straße in Braunschweig das gleiche Schicksal droht, bleibt abzuwarten. Der andere neue Blitzer wird aktuell aufgebaut – an der Wolfenbütteler Straße stadteinwärts, schräg gegenüber des anderen. (ck)