Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Ex-Coach Meyer hat neuen Club gefunden – ein Schritt zurück?

Eintracht Braunschweig ist mit Daniel Meyer aus der zweiten Liga abgestiegen.
Eintracht Braunschweig ist mit Daniel Meyer aus der zweiten Liga abgestiegen.
Foto: IMAGO / Hübner

Braunschweig/Leipzig. Eintracht Braunschweigs Ex-Coach Daniel Meyer hat einen neuen Job!

Erfahrung hat er im Jugendbereich schon: Daniel Meyer ist neuer Trainer der U19 von RB Leipzig!

Vergangene Saison konnte der 41-Jährige den Abstieg mit Eintracht Braunschweig nicht abwenden. Nach dem besiegelten Zweitliga-Abstieg wurde er vom Verein freigestellt.

Vom Profi- zum Jugendtrainer – ein Rückschritt?

Eintracht Braunschweig: Ex-Coach Meyer wechselt zu RB Leipzig

Die bisherigen Stationen von Daniel Meyer sprechen eine eindeutige Sprache:

  • 07/2002 – 06/2007: Cheftrainer FC Strausberg
  • 07/2011 – 06/2013: Cheftrainer U17 FC Energie Cottbus
  • 07/2013 – 06/2015: Cheftrainer U19 FC Energie Cottbus
  • 07/2015 – 06/2016: Cheftrainer U19 Hallescher FC
  • 07/2016 – 06/2018: Leiter der Nachwuchsabteilung 1. FC Köln
  • 01/2018 – 06/2018: Cheftrainer U19 1. FC Köln
  • 07/2018 – 08/2019: Cheftrainer FC Erzgebirge Aue (Profis)
  • 07/2020 – 05/2021: Cheftrainer Eintracht Braunschweig (Profis)

Der Fuballlehrer kann Spieler weiterentwickeln und mit ihnen umgehen. Das zeigen seine bisherigen Stationen. Dies sieht auch Sebastian Kegel, Leiter für den Nachwuchs bei RB Leipzig, so: „Wir haben den Werdegang von Daniel Meyer und seine sehr gute Arbeit bei seinen Stationen intensiv verfolgt.“

Und weiter: „Aufgrund Daniels Erfahrung im Profi- und Nachwuchsbereich erfüllt er die Anforderungen der Position des U19-Trainers hervorragend. Denn gerade die Stärkung des U19- und Übergangsbereichs zum Profi-Fußball ist ein immens wichtiger Baustein in unserer Klub-Philosophie.“

_______________

Mehr zu Eintracht Braunschweig:

_______________

Eintracht Braunschweig: Ex-Coach Meyer kennt Profi- und Jugendbereich

Auch der gelernte Jurist Meyer freut sich über seine neues Engagement: „Mich reizt die Aufgabe, in einem bestens aufgestellten Club arbeiten zu können und unsere Talente aus der RBL-Struktur heraus an die 1. Mannschaft und damit an die höchsten nationalen und internationalen Anforderungen heranzuführen. Die Teilnahme an der Youth-League sehe ich neben der U-19-Bundesliga als weitere Herausforderung für unser Team, sich europaweit zu zeigen und zu messen.“

Der Ex-Eintracht-Coach verweist darauf, dass er die „Schnittstellen Nachwuchs und Profibereich“ kennengelernt habe.

Eintracht Braunschweig: Ex-Coach Meyer auf dem Weg nach oben?

Und wer weiß, wo die Reise zukünftig noch hingeht. Sein Vorgänger Marco Kurth ist nun Co-Trainer unter RB-Cheftrainer Jesse Marsch. Ein Rückschritt also?

Keinesfalls: Der Ex-Trainer von Eintracht Braunschweig ist in einem ambitionierten Verein gelandet, der auch auf Nachwuchsarbeit und die Jugend setzt. Wie schnell der Aufstieg vom U19-Coach zu den Profis gelingen kann, zeigt sein Vorgänger. (mb)