Veröffentlicht inEintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig schnappt auf dem Transfermarkt zu – Bundesliga-Juwel kommt

Sky, DAZN, RTL und Co.: wo du welche Fußballspiele siehst

Bundesliga, Champions League und Europa League live im Fernsehen sehen. Dazu brauchst du mehr als nur ein Abo bei einem der vielen Anbieter in Deutschland. Wir sagen dir, wo du was sehen kannst!

Braunschweig. 

Kurz vor der Schließung des Transferfensters hat Eintracht Braunschweig auf dem Spielermarkt nochmals zugeschlagen. Am Freitag verkündeten die Löwen Winter-Zugang Nummer 3.

Mit Fabrice Hartmann gewinnt Eintracht Braunschweig zeitweise einen Spieler für die Außenbahn, der aus der Jugend von RB Leipzig stand. Geschäftsführer Peter Vollmann zeigt sich erfreut.

Eintracht Braunschweig: Neues Zuhause für Hartmann nach Leihabbruch

Seit 2016 spielt Hartmann für den Leipziger Nachwuchs. Seit wenigen Jahren gehört der gebürtige Dessauer zum Profi-Kader des Bundesligisten, schaffte dort aber noch nicht den großen Durchbruch. Vergangenen Sommer wurde er zum SC Paderborn ins Unterhaus verliehen – ursprünglich bis 2023.

Weil der 20-Jährige in Ostwestfalen aber nur zwei Spiele absolvierte, wurde die Leihe vor wenigen Wochen schon wieder abgebrochen. Jetzt geht es für Hartmann noch eine Etage tiefer – in der Hoffnung, endlich Spielpraxis zu bekommen.

Eintracht Braunschweig: Vollmann freut sich auf Hartmanns Potenzial

Mit Hartmann hat der BTSV weitere Verstärkung für seinen Flügel um Enrique Pena Zauner und Maurice Multhaup gefunden. „Mit Fabrice haben wir einen weiteren jungen und sehr variablen Außenbahnspieler verpflichten können“, erklärte Vollmann in einer Vereinsmitteilung.

+++ Braunschweig: Diese Änderung in der Stadt wird kontrovers diskutiert – „übertrieben“ +++

Der Rechtsaußen sei in der Lage, „mit seinen Qualitäten unserer Mannschaft in der Offensive weiteres Potenzial zu verleihen.“ Auch Hartmann freut sich über die Möglichkeit. „Ich bin sehr glücklich über die Chance in Braunschweig und dass ich ab sofort Teil der Löwen bin“, sagte er. Er wolle so schnell wie möglich auf dem Rasen stehen.

Eintracht Braunschweig: So sieht der Vertrag aus

Die erste Chance dazu hätte er bereits am Montag, wenn Eintracht Braunschweig gegen Verl antritt. Ob Hartmann dann schon zum Kader gehört, bleibt allerdings abzuwarten.

————————————

Weitere Nachrichten zu Eintracht Braunschweig:

————————————

Hartmann bleibt für sechs Monate in Niedersachsen. Wie der Klub mitteilte, unterschrieb der Leihspieler einen Vertag bis zum 30. Juni 2022. Zudem wird er zukünftig das Trikot mit der Nummer 18 tragen. (mh)