Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig Fans jagen Ordner – Gerücht sorgt für hässliche Szenen

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig gehört zu einem der traditionsreichsten Sportvereine Deutschlands. Gegründet wurde der Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht e.V. am 15. Dezember 1895 in einer Wohnung in der Leonhardstraße.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Eintracht Braunschweig hat zwar gegen Köln verloren, trotzdem feierten sie beim Saisonfinale ein rauschendes Fußballfest. Klar, schließlich stand der Aufstieg schon vor dem Spiel fest.

Noch vor Abpfiff der Partie gegen Viktoria Köln (0:1) gab es im Stadion von Eintracht Braunschweig jedoch einen äußerst unschönen Vorfall. Ein böses Gerücht sorgte für Jagdszenen, die erst durch die Polizei gestoppt werden konnten.

Eintracht Braunschweig: Zaunfahne fängt Feuer

Mitten während der zweiten Halbzeit hatte sich in der Eintracht-Fankurve eine folgenschwere Verkettung von Ereignissen in Gang gesetzt, wie die Polizei Braunschweig gegenüber News38 bestätigte.

Während des Heimspiels gegen Viktoria Köln hatte eine Zaunfahne im Heimbereich Feuer gefangen. Dabei handelte es sich um ein großes Ultras-Banner mit der Aufschrift „BTSV Eintracht von 1895 e.V.“, das seit vielen Jahren neben der „Ultras“-Zaunfahne hängt.

Wütende Braunschweig-Fans jagen Ordner durch das Stadion

Löwen-Anhänger forderten einen nahestehenden Ordner auf, er solle den Brand löschen und die Fahne retten. Da der aber keinen Feuerlöscher zur Hand hatte, brannte das Banner weiter. Schnell ging im Block das Gerücht herum, der Ordner sein Anhänger des verfeindeten Klubs Hannover 96 und er selbst habe die Zaunfahne entzündet.

+++ Lotto in Braunschweig: Tipper räumt richtig ab – aber eine Sache dürfte ihn doch ärgern +++

Die rasante Verbreitung des Gerüchts sorgte dafür, dass einige wütende BTSV-Fans über den Zaun in den Innenraum sprangen. Es folgten hässliche Jagdszenen. Der Ordner musste von der Polizei beschützt werden, die mit dem Einsatz von Pfefferspray drohte.

----------------------------------------

Mehr aktuelle News zu Eintracht Braunschweig:

Eintracht Braunschweig: Lähmendes Entsetzen! Löwen-Legende erlebt bitteren Tiefschlag

Eintracht Braunschweig: Vollmann packt aus! DAS ist die Transferstrategie der Löwen

Eintracht Braunschweig: Fans feiern meiste Zeit friedlich – doch eine Sache will die Polizei mit dem Verein klären

----------------------------------------

Unglückliche Verkettung sorgt für brennende Zaunfahne

Die Beamten konnten die wütenden Fans zurückdrängen und damit eine Verletzung des Ordners verhindern. Später stellte sich heraus, dass die Ursache für das Feuer ganz anderer Natur war.

Wie die Polizei gegenüber News38 berichtet, handelte es sich um eine Verkettung unglücklicher Umstände. Offenbar hatte eine Zigarette Papptafeln der Choreo in Brand gesetzt, die vor der Kurve lagen.

Von den brennenden Papptafeln sprang das Feuer auf die Zaunfahne über, die dabei wohl irreparabel beschädigt wurde. (dso)

Mehr von Eintracht Braunschweig: Für einen Ex-Löwen hat sich endlich ein langersehnter Wunsch erfüllt. Der ehemalige Eintracht Braunschweig Spieler kickte in der ersten Bundesliga! (Alles dazu hier.)