Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Neuer Laden in der Stadt! Deshalb dürfte er heiß diskutiert werden

In Wolfenbüttel feiert en Bubble Tea-Laden in dieser Woche Eröffnung.
In Wolfenbüttel feiert en Bubble Tea-Laden in dieser Woche Eröffnung.
Foto: Jörg Koglin; IMAGO imagebroker (Montage: news38.de)

Wolfenbüttel. Ein neuer Laden ist in Wolfenbüttel gesichtet worden! Das Produkt, was dort angeboten wird, spaltet garantiert die Meinungen der Menschen in Wolfenbüttel.

Das Diskussionsthema: Bubble Tea! Das Getränk wird seit Montag an den Krambuden in Wolfenbüttel angeboten. Denn dort hat das Geschäft „Bubble Tea Tutu“ neu aufgemacht.

Wolfenbüttel: Lob und Kritik

Zur Eröffnung macht das Geschäft auf Instagram direkt Werbung für eine Sonderaktion. In dieser Woche können Kunden drei Bubble Teas kaufen, müssen aber nur zwei bezahlen.

In einer Facebook-Gruppe für Menschen aus Wolfenbüttel freuen sich viele Nutzer über den neuen Laden in der City. Einige haben die Tees sogar schon getestet und für gut befunden. Die Auswahl ist auch groß: Erdbeere, Mango, Kiwi, Hibiskus, Litschi – hauptsache süß. „War mega lecker und nett dort“, schreibt eine Kundin.

----------------

Das ist Bubble Tea:

  • Bubble Tea ist ein taiwanisches Getränk
  • Die Basis besteht aus gesüßtem grünem oder schwarzem Tee
  • Dieser wird mit Milch und Fruchtsirup versetzt
  • Das Besondere sind die Kügelchen in dem Getränk
  • Diese bestehen aus Tapioka oder Speisestärke
  • Sie haben eine flüssige Füllung und zerplatzen beim Zerbeißen
  • Bubble Tea wird aber auch kritisiert, weil durch die Kugeln Erstickungsgefahr droht

----------------

Doch es gibt auch viele Kritiker, die dieses Getränk verurteilen. Denn Bubble Tea ist schon vor einigen Jahren in Deutschland angekommen. Wie Pilze aus dem Boden schossen die Läden, doch genauso schnell verschwanden sie wieder.

+++ Harz: Kälte-Drama! Demente Frau (81) will ihre Schwester besuchen – und erfriert vorm Pflegeheim +++

Die Nachfrage ging zurück. Denn von den typischen Kugeln in den Tees, die mit dem Strohhalm getrunken werden, geht eine Erstickungsgefahr für Kleinkinder aus. Sie können die Kugeln verschlucken und geraten so in die Luftröhre.

Laut der Verbraucherzentrale kann eine Lungenentzündung die Folge sein. Aber auch gesundheitlich ist Bubble Tea umstritten. In einem 0,3-Liter-Becher können bis zu zwölf Stück Würfelzucker enthalten sein.

--------------

Weitere News aus Wolfenbüttel:

Wolfenbüttel: Mann geht spazieren und macht Ekel-Entdeckung – „Finde so ein Verhalten sehr egoistisch“

Wolfenbüttel: Frau will ihrer Tochter helfen – genau das wird ihr zum Verhängnis

Wolfenbüttel: Frau findet Zettel an ihrem Auto – deswegen berührt sie die Botschaft umso mehr

--------------

Außerdem sei in dem Getränk fast so viel Koffein enthalten, wie in einer Cola. „Die bunten Farben der verschiedenen Geschmacksrichtungen entstehen durch den Zusatz von synthetischen Azofarbstoffen. Diese stehen in Verdacht, bei Kindern zu Aufmerksamkeitsdefiziten zu führen, weshalb verpackte Lebensmittel einen Warnhinweis ‚Kann Aktivität und Aufmerksamkeit von Kindern beeinträchtigen‘ tragen müssen“, so die Verbraucherzentrale.

+++ Braunschweig: Häftling kommt vom Ausgang nicht mehr zurück – du solltest ihn nicht ansprechen +++

Doch den Hinweis muss ein Bubble Tea-Geschäft an der Theke nicht anbringen.

Der Bubble Tea-Laden in Wolfenbüttel bietet außerdem noch Joghurt Tee und vietnamesischen Kaffee an. Geöffnet ist von Montag bis Samstag von 11 bis 18 Uhr. (ldi)