Wolfenbüttel 

Kreis Wolfenbüttel: Ist er schlau oder hatte er Glück? Schlangen-Dieb hätte tot sein können

Aus der Schlangenfarm in Schladen im Kreis Wolfenbüttel ist eine rote Königsnatter geklaut worden. (Symbolbild)
Aus der Schlangenfarm in Schladen im Kreis Wolfenbüttel ist eine rote Königsnatter geklaut worden. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / blickwinkel/F. Teigler | F. Teigler

Schladen. Im Kreis Wolfenbüttel hat ein Unbekannter eine Schlange geklaut.

Dabei hatte er entweder Glück – oder er kennt sich gut mit Schlangen aus.

Kreis Wolfenbüttel: Einbruch in Schlangenfarm Schladen

Der Täter drang in den Besucherbereich der Schlangenfarm in Schladen ein und schnappte sich eine rote Königsnatter aus einem Terrarium, wie die Polizei Wolfenbüttel am Sonntag berichtete. Königsnattern sind ungiftig und harmlos.

+++ Harz: Gruseliger Fund! Schlangenalarm in Grundschule +++

Ganz anders die Nachbarschlange der Natter: Denn direkt neben dem betroffenen Terrarium wohnt eine extrem giftige Schlange!

„Jeweils unter und oberhalb eines beschädigten Terrariums befindet sich das Terrarium mit einer Sandrasselotter“, sagte Tierpfleger Oliver Keudel zu news38.de.

Ihr giftiger Biss kann zu schwersten Verletzungen oder auch bis hin zum Tode führen. Insofern hatte der Schlangen-Dieb entweder Fachwissen oder schlichtweg Glück...

-------------------

Mehr News von uns:

-------------------

Unter den rund 60 Schlangenarten in der Schladener Schlangenfarm befindet sich auch die hochgiftige Schwarze Mamba. Nur den erfahrenen Mitarbeitern, die eine Tierpfleger-Ausbildung absolviert haben, ist der Umgang mit so gefährlichen Schlangen erlaubt.

Hinweise an die Polizei Wolfenbüttel oder Schladen

Zum Diebstahl in der Schlangenfarm Schladen im dortigen Gewerbegebiet kam es irgendwann zwischen Freitag (17 Uhr) und Samstag (12 Uhr).

+++ Königsnatter mit Grillzange eingefangen +++

Kannst du Hinweise geben? Dann melde dich bei der Polizei Wolfenbüttel (05331/9330) oder der Polizei Schladen 05335/929660. (ck)