Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Tiere an Glascontainer ausgesetzt - „Was ist nur aus den Menschen geworden?“

Der Tierschutzverein in Wolfenbüttel hat wieder unfreiwillig Zuwachs bekommen – der neuste Fund einer Spaziergängerin sorgt bei Facebook für Fassungslosigkeit. (Symbolbild)
Der Tierschutzverein in Wolfenbüttel hat wieder unfreiwillig Zuwachs bekommen – der neuste Fund einer Spaziergängerin sorgt bei Facebook für Fassungslosigkeit. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / Zoonar | Jeannette Rudloff

Wolfenbüttel. Dieser Fund in Wolfenbüttel macht fassungslos!

Am Mittwochmittag hat eine Spaziergängerin aus Wolfenbüttel eine besorgniserregende Entdeckung machen müssen.

Wolfenbüttel: Tiere befinden sich neben Glascontainer

An einem Glascontainer bei der Hauptpost hat die Frau zwei weibliche Rosettenmeerschweinchen gefunden – die Tiere scheinen ausgesetzt worden zu sein! Die Wolfenbüttlerin brachte die beiden Tiere sofort zum Tierschutzverein in Wolfenbüttel.

-----------

Das ist noch in Niedersachsen los:

-----------

Zwar befanden sich die Tiere in einer Box mit viel Heu, allerdings sei eine Sache sehr gemein, wie die Mitarbeiterin Ute Rump auf Nachfrage von news38 sagt: „ An der Stelle laufen viele große Hunde vorbei – das ist schon einigermaßen herzlos!“

Der dazugehörige Facebook-Post des Tierschutzvereins erregte bei den Nutzern großes Aufsehen. Nutzer kommentieren unter dem Post:

  • „Da wollte wohl jemand ungeplanten Nachwuchs loswerden!“
  • „Wie grausam die Menschheit geworden ist - zum Glück würden sie rechtzeitig gefunden.“
  • „Was ist nur aus den Menschen geworden?“
  • „Oh nein, ohne Worte!“

Wolfenbüttel: Tiere müssen nicht ausgesetzt werden

Die beiden Meerschweinchen seien auf den ersten Blick gesund gewesen – die Tiere litten lediglich unter Aufregung, sagte Ute Rump weiter.

+++ dm in Hannover: „Kunde“ stürmt kurz vor Ladenschluss ins Geschäft – plötzlich zückt er ein Messer +++

Sie betonte ebenfalls, dass Tiere nicht ausgesetzt werden müssen: „Wenn man die Tiere loswerden möchte, können diese auch einfach vor die Tür des Tierheims gesetzt werden. Dann gilt das juristisch nicht als Aussetzen.“

+++ Hannover: Huch! Mercedes-Pick-Ups überfüllen plötzlich das Messe-Gelände – das ist der Grund +++

Der Tierschutzverein Wolfenbüttel muss nun den Fall klären und bittet dabei um Hinweise von Zeugen. (jko)