Veröffentlicht inWolfenbüttel

Louisa Dellert guckt in ihr Mailpostfach und ist fassungslos – „unerträglich“

louisa dellert.jpg
Louisa Dellert sieht sich aktuell mit einem Shitstorm konfrontiert. (Archivbild) Foto: IMAGO / Horst Galuschka

Früher war Louisa Dellert aus dem Kreis Wolfenbüttel Fitness-Influencerin. Heute sieht es auf ihrem Profil ganz anders aus. Politik und Umwelt stehen bei ihr ganz hoch im Kurs. Ihren 476.000 Followern versucht sie jeden Tag komplexe (klima-)politische Themen nahezubringen. In Zeiten der Corona-Pandemie hat sie deshalb auch einige Interview via Instagram-Live geführt.

Doch ein solches wird ihr in diesen Tagen zu Verhängnis. Im Netz tobt ein Shitstorm gegen Louisa Dellert, den sie selbst kaum begreifen kann. Ein Blick in ihr Mailpostfach hat sie fassungslos gemacht.

Louisa Dellert: Dieses Video sorgt für Mega-Shitstorm

Es war der Dezember 2020, als sich Louisa Dellert mit Jens Spahn bei Instagram-Live „traf“. Ein großes Thema des Gesprächs: Wird es eine Impfpflicht geben – ja oder nein? Das war zu einer Zeit, als die Impfzentren gerade erst betriebsbereit gemacht worden. Gewartet wurde auch noch auf den Impfstoff.

Jens Spahn betonte in dem Gespräch, dass es keine Impfpflicht geben werde. Auch nicht durch die Hintertür. Das sieht mehr als ein Jahr später etwas anders aus. Die allgemeine Impfpflicht ist zumindest Thema und könnte schon im kommenden Jahr auf den Weg gebracht werden. Mehr dazu liest du hier >>>

————————————

Mehr News zu Louisa Dellert:

———————————–

Diese Tatsache scheint Anlass genug für zahlreiche Menschen zu sein, Louisa Dellert via Mail oder bei Instagram zu beschimpfen und ihr zu drohen. „So so Frau Dellert, Sie denken also, es kommt meine Impfpflicht und lassen sich lieber von der Regierung bezahlen, damit Jens Spahn ihre Bühne nutzen kann“, schreibt beispielsweise jemand, der sich „Richter der Nichtgeimpften“ nennt. Andere werden in ihren Formulierungen drastischer und beleidigender. Auch ihr Briefkasten sei bereits zwei Mal demoliert worden. Ein Zusammenhang mit der Hetze im Internet lasse sich nicht ausschließen.

Louisa Dellert lässt sich nicht den unterkriegen

Anlass genug für Louisa Dellert, dazu Stellung bei Instagram zu beziehen. „Was da grad im Internet abgeht ist unerträglich. Das ist zum großen Teil keine Kommunikation mehr. Das ist Hetze“. Sie blicke auf die kommenden Monate mit „sehr viel Respekt“, weil sie sehe, wie viele Menschen sich radikalisieren würden und auch gewaltbereit seien.

Von ihren Followern bekommt sie Rückenwind:

  • „Volle Solidarität mit dir! Wünsche dir ganz viel Kraft!“
  • „Das geht gar nicht! Und anstatt dass es besser wird, wird es gefühlt immer schlimmer! Diese unfassbaren Bedrohungen, Beleidigungen und Beschimpfungen hier im Netz. Und das nicht erst seit Corona.“
  • „Einfach nur heftig. Es tut mir sehr leid, dass du das ertragen musst. Über solche Menschen ist man einfach nur sprachlos.“

+++Die aktuelle Corona-Lage in Niedersachsen+++

Louisa Dellert lässt sich davon aber nicht kleinkriegen. „Und trotzdem sage ich hier nochmal: BITTE lasst euch impfen, wenn ihr könnt & ihr keinerlei körperliche Einschränkungen habt. Ich bin es auch. Und ich würde es immer wieder tun.“ (abr)