Veröffentlicht inWolfenbüttel

Wolfenbüttel: Streit zwischen zwei Männern eskaliert völlig! Der Grund dafür macht fassungslos

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Wolfenbüttel. 

Heftige Szenen in Wolfenbüttel!

In Wölfenbüttel ist ein Streit zwischen zwei Männern völlig eskaliert. Doch der Grund dafür macht fassungslos.

Wolfenbüttel: Nicht nur Fäuste fliegen

Am Freitag gegen 10 Uhr wollte ein 60-Jähriger gerade mit seinem Auto Am Herzogstore aus seiner Einfahrt rausfahren, wie die Polizei mitteilte. Ein 51-jähriger Mann ging zur gleichen Zeit mit seinem Hund spazieren und kam an der Ausfahrt des 60-jährigen Autofahrers vorbei.

————————–

Mehr aus Wolfenbüttel:

————————–

Dem Hundebesitzer schien sich durch die Fahrweise des Autofahrers allerdings in Gefahr, sodass es zu einem riesigen Streit kam. Der eskalierte auch ziemlich schnell. Denn: Die beiden Männer schlugen nicht nur mit Worten um sich.

Vier Straftaten stehen nach Streit in Wolfenbüttel im Raum

Dabei waren gegenseitige Beleidigungen noch relativ harmlos. Der Streit wiegelte sich derart auf, dass die beiden sich bedrohten und schließlich eine handfeste Prügelei zwischen den 51- und 60-jährigen Männern ausbrach.

+++ Heftiger Brand in Veltheim – Flammen schießen aus dem Dach! +++

Der Gipfel des ganzen: Eine Brille musste ebenfalls dran glauben. Die ist einfach kaputt gemacht worden.

Die Polizei hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen. Wie es weiter geht, müssen die und Zeugen klären. Jedenfalls stehen jetzt vier Straftaten im Raum: Körperverletzung, Sachbeschädigung, Bedrohung und Beleidigung. (jko)