VW 

VW: ID.4 geht bald in den Verkauf! Eine Sache soll dieses Mal anders laufen

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers
Beschreibung anzeigen

Der VW ID.4 steht in den Startlöchern! Verkaufsstart soll noch Anfang dieses Jahres sein.

Nachdem der ID.3, der das Golf Äquivalent aus der Elektroreihe sein soll, im Herbst einen etwas holprigen Start hingelegt hatte, will VW jetzt einiges ganz anders machen.

VW: Der neue ID.4 komm Anfang 2021 auf den Markt

Kurz vor Jahresende verkündet der Vorsitzende des Betriebsrats von VW, Bernd Osterloh, worauf schon viele gewartet haben. Ab Anfang Januar soll der neue, vollelektrische Kompakt-SUV ID.4 in Deutschland und einigen anderen europäischen Ländern auf den Markt kommen.

+++VW: ID.4 steht in den Startlöchern – das unterscheidet ihn zum ID.3+++

„Vorbestellt werden kann er schon. Intern, etwa als Dienstwagen, wird er ausgeliefert. Gleich zum Jahresanfang geht er dann auch generell an den Start“, kündigte Osterloh an.

----------------------

Das ist VW:

  • seit April 2018 ist Herbert Diess der CEO des Konzerns
  • die Gründung der „Volkswagen Aktiengesellschaft“ fand am 28. Mai 1937 in Berlin statt
  • der Hauptsitz des Konzern liegt in Wolfsburg
  • Tochtergesellschaften sind unter anderem: Audi, Skoda, Seat, Porsche, Lamborghini, Bentley, ...

----------------------

+++VW will nachbessern – DAS sind die Schwachpunkte des ID.3+++

Nachdem die Markteinführung des ID.3 bei Kunden für etwas Unmut gesorgt hatte, will der Konzern jetzt beim ID.4 einiges besser machen. Im Herbst war vor allem bemängelt worden, dass beim ID.3 einige Software-Updates von den Kunden nachinstalliert werden musste. Dies soll beim ID.4 anders sein.

----------------

Mehr VW-Themen:

----------------

Der elektrische Kompakt-SUV soll laut VW-Kernmarkenchef Ralf Brandstätter voll funktionsfähig auf die Straßen kommen. Zudem versprach er „ausreichende Reichweite und ein schnelles Laden“.

Angesichts der Klimadebatte und dem steigenden CO2-Bewusstsein setzt der Konzern in Zukunft verstärkt auf elektrische Fahrzeugmodelle. Die ID-Familie soll schon bald durch den ID.5 und den Kleinbus ID.Buzz verstärkt werden. (cm/dpa)